STANDGERICHT…? BLITZVERFAHREN für Teilnehmer an Spaziergang in Schweinfurt!

Nur einen Tag nach einem Spaziergang in Schweinfurt, der von der CONSTELLIS-POLIZEI gewalttätig aufgelöst wurde, sollen jetzt im Schnellverfahren Gerichtsurteile gegen mehrere Teilnehmer fallen. Der Kinderschutzbund kritisiert Eltern, die ihre Kinder zu solchen Demonstrationen mitnehmen.

Anmerkung: Schuldumkehrung, kennen wir auch aus der Vergangenheit…!

Nach gewalttätigen Übergriffen während einer „Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen“ in Schweinfurt droht einigen Teilnehmern nach Polizeiangaben schon einen Tag später ein Gerichtsverfahren. Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Unterfranken mitteilte, sollten „plus minus vier“ festgenommene Demonstranten noch am Montag in einem beschleunigten Verfahren ihr Urteil vom Amtsgericht Schweinfurt bekommen.

Bei der „Demonstration“ am Sonntagabend waren mehrere Teilnehmer verletzt worden – darunter ein vierjähriges Kind. Die Polizei nahm acht Personen fest und leitete gegen 44 Personen ein Ordnungswidrigkeitsverfahren ein.

Gegen die Mutter des vierjährigen Kindes wurde Anzeige erstattet. „Die Frau wurde nach dem Versammlungsgesetz angezeigt“, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Unterfranken am Montag. Sie habe sich nicht an Auflagen für die Demonstration gehalten und eine Absperrung durchbrochen. „Außerdem wird das Jugendamt von der Polizei über den Vorfall informiert.“

Anmerkung: Ohne Grund haben Polizisten einen Mann zusammen geknüppelt…!

Kommentare:

Diese Verfahren sind eines Rechtsstates nicht würdig. Während andere Verfahren ewig dauern wir hier plötzlich alles ganz schnell abgewickelt. Mein Vertrauen in diesen Staat sinkt leider immer weiter ab. Die Angst muss ja schon recht groß sein, wenn der Staat so gegen Mutter mi Kind vorgeht. Die Polizei, sein Freund und Helfer – das ist vorbei!

Würde die Polizei die Demonstrierenden nicht immer wieder zusammenpferchen und zusammenbringen, könnten diese auch die Abstände einhalten, so sieht das aus und wird als Taktik eingesetzt, um dann die nicht regierungskonformen Demonstrationen zu verbieten. Woher ich das weiß…von einer Polizistin!

Es sei festzustellen, dass die Radikalisierung unter den Impfgegnern und „Querdenkern“ zunehme. Ich will gewalttätigen Protest nicht schönreden oder gar rechtfertigen. Aber mich besorgt viel mehr die Radikalisierung des Team Vorsicht, sei es bei Politikern oder Funktionären wie diesem verblödeten Holetschek, dessen degeneriertes Geschwafel man sich fast täglich reinziehen muss. Was Söder, Montgomery oder diese olivgrüne Gummiknüppelfreundin  Saskia so ungestraft von sich geben, ist geeignet unsere Demokratie und unsere Freiheitsrechte komplett auszuhebeln.

Es geht jetzt nicht mehr nur um die Unangemessenheit der Coronamassnahmen, die Lügen der Mainstream-Journaille und die Spaltung der Gesellschaft, es geht darum, den Zugriff von Teilen der selbsternannten Obrigkeit auf die Grundwerte unserer Verfassung abzuwenden. Und auch vom alten Maoisten Kretschmer muss man sich auch nicht alle Sprüche gefallen lassen.

Na, ist es wieder soweit? Wenn du nicht die Meinung deiner Regierung verfolgst nehmen wir dir deine Kinder weg. Erinnert mich an Zeiten vor 40-50 Jahren. In der deutschen demokratische Republik…?!!

Es geht voran: »Blitzverfahren« gegen Demonstranten. Mit Sondergerichten, Standgerichten und »Kurzem Prozess« hat man in den letzten 90 Jahren in Deutschland schon so einige Erfahrungen gesammelt, aber diese Erfahrung werden auch die vielen kleinen Helferlein an diesem geplanten Genozid machen…SEHR BALD!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s