+++ BREAKING NEWS +++ Die ganze Covid-Pandemie ist eine Farce und ALLES basiert auf betrügerischen PCR-Tests…!!!

‼️‼️ Eine HERDENIMMUNITÄT wurde und wird NUR durch eine „DURCHSEUCHUNG“, NIE DURCH EINE ANGEBLICHE „IMPFUNG“ erreicht…PUNKT! +++ Der sogenannte PCR-TEST ist laut CDC (amerikanisches RKI) für die Feststellung einer Corona-Infektion wegen einer Fehlerquote von +/- 85% VÖLLIG UNGEEIGNET…PUNKT! +++ Wer im MAINSTREAM-TV etwas anderes behauptet, ist entweder DUMM oder wurde gut vom PHARMAKARTELL.com „gesponsert“…siehe SPAHN, DROSTEN, WIELER, LAUTERBACH und Co. …PUNKT! +++ Ein CORONA-VIRUS wurde NOCH NIE ISOLIERT FESTGESTELLT…PUNKT!‼️‼️

CDC: PCR-Tests werden als unzuverlässig zurückgerufen…!

Am 21. Juli 2021 gaben die US-amerikanischen Centers for Disease Control (CDC) bekannt, dass sie mit Wirkung zum 31. Dezember 2021 ihre FDA-Empfehlung „Emergency Authorization“ (EUA) für „Real-Time RT-PCR“-Tests zurückziehen.

Nach dem 31. Dezember 2021 CDC abrufen Antrag an die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) für eine Notfallgenehmigung (EUA) für CDC 2019-Novel Coronavirus (2019-nCoV) Echtzeit-RT-PCR-Diagnosetests, die erstmals im Februar 2020 nur zum Nachweis von SARS eingeführt wurden – CoV-2. CDC stellt klinischen Labors diese Vorankündigung zur Verfügung, um genügend Zeit für die Auswahl und Implementierung einer der vielen von der FDA zugelassenen Alternativen zu haben…! naturalnews.com mit Bezug auf http://www.cdc.gov


„Die Verwendung von PCR-Tests zur Diagnose einer Covid-Erkrankung ist ein globaler wissenschaftlicher Betrug, da kein PCR-Tool quantitative Ergebnisse liefern kann, die auf eine bestimmte Viruslast hinweisen würden. Dieses von der CDC genehmigte Testprotokoll wurde jedoch verwendet, um die Illusion einer „Casedemie“ zu erzeugen, die zeigte, dass Hunderte Millionen Menschen auf der ganzen Welt mit Covid infiziert sind.

Dies war alles ein ausgeklügelter wissenschaftlicher Schwindel, und jeder, der mit der PCR-Technologie (siehe unten) vertraut war, wusste dies von Anfang an.

FDA-Positionen zu PCR Forschung, dank derer die PCR als „diagnostischer“ Test vorgeschlagen wurde.

„CDC genehmigte PCR-Tests für die Covid-Diagnose waren vom ersten Tag an betrügerisch.“

PCR-Instrumente sind keine quantitativen Instrumente. Sie können Ihnen nicht sagen, wie viel von etwas in einer bestimmten Probe enthalten ist. Das weiß jeder Laborwissenschaftler, der mit PCR-Geräten vertraut ist. Sie verfolgen jedoch weiterhin den globalen Betrug, um „positive“ Fälle mit PCR-Tests zu diagnostizieren.

Die gesamte Coronavirus-Pandemie basierte auf betrügerischen PCR-Testschemata, und jetzt hat die CDC angekündigt, den am häufigsten verwendeten Test abzusagen, möglicherweise in dem Versuch, die Tests durch ein weiteres Schurkenprotokoll zu ersetzen, das von den Gesundheitsbehörden kontrolliert werden kann, um sich zu verschlechtern die „Pandemie“ auf Anfrage (oder vielleicht wurden die Covid-Ansprüche beseitigt und der Sieg erklärt).

Von Anfang an war diese ganze Pandemie nichts anderes als ein weltweit koordinierter PCR-Testbetrug. Wie mir die Vertriebsmitarbeiter von Thermo-Fischer persönlich mitteilten, können PCR-Geräte die Ergebnisse nicht quantifizieren. Sie verwenden keine quantitativen Instrumentenkalibrierungskurven oder quantitativen externen Covid-Standards. Dies bedeutet, dass PCR-Tools keine legitime Rolle bei der Diagnose von Personen mit einer Krankheit oder einer Covid-Infektion spielen. Das bloße Vorhandensein eines viralen Fragments, das durch PCR-Zyklen milliardenfach multipliziert wurde, weist auf nichts hin und hat keinen wissenschaftlichen oder diagnostischen Wert.

Von Great Game India:

Portugiesisches Berufungsgericht entschieden, dass PCR-Tests unzuverlässig seien und dass die Quarantäne von Menschen allein auf der Grundlage von PCR-Tests illegal sei.

Das Gericht stellte fest, dass die Zuverlässigkeit des Tests von der Anzahl der verwendeten Zyklen und dem Vorhandensein der Viruslast abhängt. In Bezug auf Jaafar et al.:

„Wenn jemand durch PCR mit einem Schwellenwert von 35 Zyklen oder höher (normalerweise in den meisten Labors in Europa und den USA) positiv getestet wird, beträgt die Wahrscheinlichkeit, dass diese Person infiziert ist, weniger als 3% und die Wahrscheinlichkeit, dass das gemeldete Ergebnis falsch ist positiv ist 97% ”.

Ebenso hat ein österreichisches Gericht entschieden, dass PCR-Tests zur Diagnose von COVID-19 nicht geeignet sind und die Sperrung weder rechtlich noch wissenschaftlich begründet ist.

Das Gericht wies darauf hin, dass „der PCR-Test nicht zur Diagnose geeignet ist und daher an sich nichts über die Erkrankung oder Infektion einer Person aussagt.“

PCR-Analysten und Labortechniker sind mitschuldig am weltweiten Covid-Testbetrug…!

Die ganze Covid-Pandemie ist eine Farce und basierte alles auf betrügerischen PCR-Tests…!!! Überraschenderweise wissen das sogar PCR-Spezialisten und -Analysten. Sie nehmen an einem globalen Plan zur Zerstörung von Menschenleben und der Zerstörung der Weltwirtschaft teil und sind sich voll und ganz bewusst, dass PCR-basierte Diagnosen des „positiven“ Covid-Status aufgrund der Grenzen ihrer eigenen Werkzeuge bedeutungslos sind.

In meinem privaten Labor betreibe ich mehrere Massenspektrometer-Instrumente, darunter QQQ- und ICP-MS-Instrumente. Ich bin einer der Entwickler von zwei quantitativen Methoden, die sorgfältig entwickelt wurden, um Glyphosatmoleküle in Lebensmitteln und die Konzentration von Cannabinoiden in Hanfextrakten zu quantifizieren. Ich bin vertraut mit Instrumentenkalibrierung, externen Standards, Kurvenanpassungsgleichungen und quantitativer Analyse. PCR-Geräte sind dazu nicht in der Lage. Sie sind für die Diagnose von Infektionskrankheiten nicht geeignet, da sie keine Viruslast-Ergebnisse aus einer bestimmten Probe erhalten können.

Wenn Sie wissen möchten, wie viel von etwas in einer bestimmten Probe enthalten ist, müssen Sie viel komplexere Instrumente wie Triple-Quad-Massenspektrometer verwenden (mit denen ich unter anderem Produkte auf Glyphosat-Kontamination teste).

Wie berichtet von Zero HedgeSogar Dr. Fauci gibt zu, dass PCR-Tests im Wesentlichen ein Betrug sind, wenn es um die Diagnose einer Covid-Erkrankung geht:

Dr. Fauci, Mitte November 2020: „Was sich jetzt zu so etwas wie einem Standard entwickelt … wenn Sie eine Zyklusschwelle von 35 oder mehr erreichen … sind die Chancen gering, dass es replikationssicher ist … Das ist sowohl für Patienten als auch für Ärzte sehr frustrierend: Jemand kommt und wiederholt seine PCR, und es sieht aus wie die 37. Zyklusschwelle, aber man kann das Virus fast nie ab dem 37. Schwellenzyklus kultivieren. … Also ich denke, wenn jemand mit 37, 38, sogar 36 kommt, muss man sagen, dass das nur tote Nukleotide sind…Punkt!“

So wie Ärzte, Krankenschwestern und Apotheker in den weltweiten Covid-Crime-Betrug verwickelt sind, sind PCR-Techniker und Besitzer von PCR-Labors gerne in denselben Betrug verwickelt, wahrscheinlich weil sie riesige Gewinne aus der Durchführung betrügerischer PCR-Tests machen, die nie getestet werden durch irgendeinen legitimen wissenschaftlichen Test auf Genauigkeit oder Präzision.

Tatsächlich sind PCR-Tests weder genau noch ungenau. Bei der quantitativen Laboranalyse mit Pestiziden, Schwermetallen usw. ist Präzision oberstes Gebot. Bei der Vermehrung von genetischem Material in der Probe selbst gibt es keine Präzision. Dieser Prozess zerstört per Definition jede aussagekräftige Kenntnis der Masse oder Konzentration in der Originalprobe.

Würde man bei Alkoholtestern für eventuell betrunkene Autofahrer das gleiche Vorgehen anwenden, so würde jede lebende Person wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen, da im Blut jeder Person mindestens ein Alkoholmolekül zirkuliert.

Die CDC zieht diese PCR-Methode höchstwahrscheinlich zurück, weil sie weiß, dass der Test einer vernünftigen wissenschaftlichen Prüfung nicht standhalten kann. Sie versuchen, ihre Spuren und ein Loch in der Erinnerung an den Schurkentest zu verbergen, mit dem die gefälschte Covid-Plandemie überhaupt gestartet wurden. Aber wir wissen bereits, dass die CDC ein krimineller Deckmantel für die Impfstoffindustrie ist und dass die CDC keinerlei wissenschaftliche Glaubwürdigkeit oder Autorität besitzt, wenn es um legitime Tests auf Infektionskrankheiten geht.

Die CDC, die FDA und die EMA sind einfach korrupte Mafia-Mitarbeiter des Pharmakartells, die keine wissenschaftliche Glaubwürdigkeit bei der Diagnose von Infektionskrankheiten haben. Sie ähneln PCR-Tests: einfache Betrügereien, gekleidet in pseudowissenschaftliche Hüllen“, fassen die Autoren der Publikation zusammen.

+++ ES BEGINNT GLEICH MIT EINER RIESIGEN LÜGE:

Corona-Gipfel: Söder gesteht – Keine Alternative zum Inzidenz-Richtwert gefunden…?!!

PS: Die Inzidenz basiert auf einem völlig mangelhaften PCR-Test:

CDC: PCR-Tests werden als unzuverlässig zurückgerufen

Die ganze Covid-Pandemie ist eine Farce und alles basiert auf betrügerischen PCR-Tests…!!!

17.37.: Eine Antwort auf die Frage, ob ein andere Wert als die Inzidenz künftig Ausschluss über das Corona-Geschehen geben soll, wurde auf der MPK heute nicht gefunden. Söder betont: „Das ist die kniffligste Frage von allen. Ohne Inzidenz geht es nicht. Ohne Inzidenz kann keiner offen reden.“ Doch wie man das in die richtige Relation bringe, „also wenn wir ganz ehrlich sind, hier ist noch keine Glücksformel gefunden“, stellt Söder klar. „Da muss man noch dran arbeiten.“  LÜGE !!!

17.28: Söder betont: Corona mache nach der anstehenden Wahl am 26. September nicht halt. „Wenn wir in der Zeit bis zur Bundestagwahl falsche Entscheidungen treffen, holt uns das im Winter alle ein.“ Sein Appell: „Lieber vorher dämpfend und präventiv handeln, als am Ende wieder die großen Schäden einsammeln zu müssen“, sagt Söder.

Was die Corona-Impfung betrifft, wird Söder besonders deutlich: „Wer auf Dauer wirklich Normalität wieder will, der muss sich impfen lassen.“ Ausschließlich mit Tests „werden wir die 4. Welle nicht lösen können, denn wir wollen ja eigentlich unsere Freiheit zurück“.

17.46: Die Pressenkonferenz ist beendet.

17.41: „Ein bisschen sind wir im Wettlauf mit der Zeit“, gesteht Söder. Testen allein helfe nicht, die einzige Lösung sei das Impfen. Trotz vielen Protesten von Umgeimpften werden die Klagen von Geimpften immer lauter, die ihre Rechte zurückfordern, berichtet Söder. „Auch daran müssen wir denken.“

17.26.: Nun kommt Söder auf das Thema Schulen zu sprechen. Der Schülerausweis wird eine Art Testzertifikat werden, kündigt Söder an. Auch Corona-Impfungen sollen hier vermerkt werden. Außerdem sollen künftig nicht die gleichen Quarantäneregeln für zweifach geimpfte Schüler gelten und ihre ungeimpften Mitschülern gelten.

Corona-Gipfel: Söder schließt auch 2-G-Pflicht in Bayern nicht aus
17.25: Söder schließt auch eine 2-G-Pflicht in naher Zukunft nicht aus. „Impfen ist die leichteste Möglichkeit, seine Freiheit zurückzubekommen. Wer wirklich ein freiheitliebender Mensch ist, dem empfehle ich, sich das mit dem Impfen nochmal zu überlegen“, sagt Söder.

17.24: Einen weiteren Lockdown werde es für zweifach Geimpfte definitiv nicht mehr geben, so Söder. „Wir müssen uns nicht nur die Frage nach den Ungeimpften stellen, sondern auch nach den Geimpften.“ Ihnen könne man nicht weiter die Freiheitsrechte nehmen.

17.23: Wichtigster Beschluss der heutigen MKP sei laut Söder die Verlängerung der epidemische Lage. „Wir wissen, dass sich die Impfzahlen verbessern müssen, aber wir wollen keine Impfpflicht.“ Aber auch die Personen, die sich nicht impfen lassen, tragen eine Verantwortung in der Pandemie, so Söder. Darum müsse gerade in diesen Gruppen mehr getestet werden. Aber: „Wenn man sich bewusst entscheidet, sich von dem Corona-Schutz zu distanzieren, kann das nicht der Steuerzahler zahlen, das ist nicht fair.“

Corona-Gipfel: Zu wenige Impfungen – Söder warnt vor neuen Mutationen
17.21: „Die vierte Welle schleicht sich heran. Sie kommt ganz sicher im Herbst“, kündigt Söder an. „Die bisherigen Impfquoten reichen nicht aus, um sorglos zu sein.“ Die Inzidenzen der Ungeimpften sei deutlich höher, als es die Zahlen aktuell vermuten lassen, berichtet der Ministerpräsident. Söder: „Die Wahrheit ist, wenn nicht ausreichend geimpft wird, besteht immer die Gefahr von Mutationen.“

17.19: Jetzt ergreift Ministerpräsident Markus Söder das Wort.

17.13: Nun spricht Berlins Bürgermeister Michael Müller. „Wir sind in einer anderen Situation wie vor einem Jahr. Es gibt eine andere Testvielfalt, andere Erkenntnisse, Impfstoffe und Imfpffortschritt. Aber hier ist noch was zu tun. Die Gruppe der Ungeimpften ist zu groß. Das ist bitter“, sagt Müller.

17.05: Merkel stellt daher klar: Abstand halten und Maskenpflicht bleiben „verbindlich vorgeschrieben“. Außerdem soll in Innenräumen die 3-G-Pflicht eingeführt werden, etwa in der Innengastronomie, im Krankenhaus, bei Sport im Innenbereich und während des Aufenthalts in Hotels. Die Regel kann in einzelnen Bundesländern ausgesetzt werden, solange die Inzidenz bei unter 35 liegt. Die kostenlosen Corona-Tests enden ab dem 11. Oktober. „Das gilt für diejenigen, die sich bereits impfen lassen konnten“, so Merkel.

Corona-Gipfel in Berlin: Merkel stellt klar – „Müssen weiter wo es geht für die Impfung werben“

https://www.merkur.de/bayern/corona-gipfel-soeder-tests-impfen-aiwanger-mpk-zr-90911962.amp.html

+++ So langsam müsste auch jedem SCHLAFSCHAF im WACHKOMA klar sein, worum es diesen KORRUMPIERTEN WIRTSCHAFTSMARIONETTEN des PHARMAKARTELL.com wirklich geht…! +++ ES GEHT NICHT UM EIN (nie nachgewiesenes) VIRUS und seine angeblichen MUTANTEN, sondern es geht darum, sogenannte „IMPFUNGEN“ IM AUFTRAG DER HERSTELLER (gegen entsprechende Provisionen) zu VERKAUFEN, AUCH AN KINDER…und das ist MIT SICHERHEIT EIN VERBRECHEN !!! +++

Macht die DELTA-MUTANTE gerade Sommerurlaub oder warum sind die Kliniken bei der angeblich so hochansteckenden „Mutante“ noch leer…?!!

#Coronavirus, #PCR

„Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können…!!!“

‼️Die tägliche Lebenslüge der NORMOPATHEN…! ‼️

„Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können…!!!“

Es fängt ähnlich an wie 1933…die NICHT GENMANIPULIERTEN, also „Ungeimpften“ sollen stigmatisiert und gebrandmarkt werden (es ist KEINE Impfung, sondern ein GEN-EXPERIMENT mit offenem Ausgang)…!!! Dazu berichten SIE immer und immer wieder im Panikmodus (DELTA-WELLE) und fälschen Umfragen und Infektionszahlen, die rein GAR NICHTS aussagen…!!!

Befreit euch endlich aus dem Hamsterrad, denn es macht euch neben der täglichen Vergiftung mit Glyphosat und anderen Giftstoffen körperlich und seelisch kaputt! 

Meldet MORGEN bei eurem Arzt euer BURNOUT-SYNDROM an und macht mal 3-6 Monate Pause…nur so wird DAS SYSTEM BUND in die Knie gezwungen !!!✌️

Es kostet enorme Lebenskraft, die Normopathen-Fassade aufrecht zu erhalten (Mein toller Job, Mein Haus, Mein Ferrari, Meine Jacht…?), das Gesicht vor den Nachbarn zu wahren (also nur nicht aufmucken und seine Erkenntnisse verschweigen zu müssen), wie es durch die bestehende Merkeldiktatur und der einhergehenden Meinungszensur durch ihr „Maasmännchen“ wohl viele inzwischen aufgewachte Menschen machen müssen, um nicht anzuecken oder gar den Job zu verlieren, wenn man z. B. eine Alternative Partei als die der Volksverräter-Marionetten wählt…all das hatten wir schon zwei Mal, erinnert ihr euch noch, oder seid ihr längst vor dem Mainstream-TV eingeschlafen? Fast JEDE VERSCHWÖRUNGSTHEORIE ist mittlerweile wahr geworden…nur die grenzdebilen und teils extrem degenerierten Schlafdummies wollen das nicht akzeptieren, weil es ihre kleine Welt komplett einreissen würde und sie mal selbst denken müssten…!!? 若

Ihr müsst euch endlich aus dem Hamsterrad befreien, denn mehr als die halbe Mohrrübe, die vor eurer Nase baumelt und der ihr ein Leben lang und jetzt in dreifacher Geschwindigkeit hinterher rennt, lassen euch diese „Scheineliten“, sprich Wirtschaftslobbyisten eh nicht übrig! Ich selbst habe die Erfahrung gemacht: Je weniger ich hatte, umso ruhiger und zu guter Letzt auch glücklicher wurde ich…lasst alles Unwichtige los, befreit euch von unnötigem Ballast und weiter tief schlafenden und geimpften „Freunden“ ! ✌️

Das falsche Leben der Normopathen: https://youtu.be/6R5_ksL32vo

http://www.eva-herman.net/bekannter-psychotherapeut-maaz-warum-unsere-gesellschaft-so-krank-ist/

Menschliche Entfremdung durch Normopathie: https://youtu.be/qnN81-anKsc

© Qdin Steinar @zeitrevolution
Folgt uns auf: t.me/zeitrevolution

Teilen mit QUELLENANGABE erwünscht…!!! ✌️

„Der Mensch. Er opfert seine Gesundheit, um Geld zu verdienen. Dann opfert er sein Geld, um seine Gesundheit zurück zu bekommen. Er ist so auf die Zukunft fixiert, daß er die Gegenwart nicht genießen kann. Das Ergebnis ist, daß er weder die Zukunft noch die Gegenwart lebt. Er lebt so, als würde er niemals sterben und er stirbt so, als hätte er niemals gelebt.“ (Dalai Lama).

„Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen…!“ J.F.Kennedy

US-Ärztegruppe fordert mittels einstweiliger Verfügung den sofortigen Rückzug der Gen-Injektionen (Impfstoffe) von Pfizer/BioNTech, Moderna und Johnson & Johnson!

Dies, weil das Risiko höher als der Nutzen und eine informierte Zustimmung nicht gegeben sei. Eine Whistleblowerin kam zum Schluss, dass die Todesfälle nach Impfungen um den Faktor fünf höher seien.

Veröffentlicht am 22. Juli 2021

Americas Frontline Doctors (AFLDS) reichten am 19. Juli einen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung vor dem Bundesbezirksgericht in Alabama ein. Dieser verlangt, dass die Notfallzulassung (Emergency Use Authorization, EUA) für die «Impfstoffe» von Pfizer/BioNTech, Moderna und Johnson & Johnson sofort aufgehoben wird, wie das Nachrichtenportal The Defender schreibt.

Wie aus dem Antrag zu lesen ist, verlangt AFLDS insbesondere für folgende drei Personengruppen den sofortigen «Impfstoff»-Stopp: Personen, die 18 Jahre und jünger sind; Personen, die sich von Corona erholt und eine natürliche Immunität erworben haben sowie Personen, die keine informierte Zustimmung im Sinne des Bundesgesetzes erhalten haben. Begründet wird die einstweilige Verfügung wie folgt:

Interessant: Der 67-seitige Antrag der AFDLS beinhaltet auch eine Erklärung der Whistleblowerin und Computerprogrammiererin Jane Doe. Sie hat laut ihrer eidesstattlichen Erklärung in der Vergangenheit mehr als 100 verschiedene Algorithmen entwickelt, mit denen Betrüge im Gesundheitswesen aufgedeckt werden könnten. Zudem verfüge sie über Fachkenntnisse in der Datenanalyse im Gesundheitswesen.

Doe ist überzeugt: Die Anzahl Todesfälle nach Impfungen sind deutlich höher. Laut der Whistleblowerin werden im Vaccine Adverse Events Reporting System (VAERS) der US-Seuchenschutzbehörde Centers for Disease Control and Prevention (CDC) nur ein Bruchteil aller Todesfälle gemeldet, die innerhalb von 72 Stunden nach der Verabreichung der Gen-Injektionen auftreten. Ein Beispiel: Bis zum 9. Juli 2021 wurden laut VAERS insgesamt 10’991 Todesfälle gemeldet. 4593 davon traten innerhalb von 72 Stunden nach der Impfung auf. Dazu schreibt Whistleblowerin Doe:

«Ich habe diese Zahlen verifiziert, indem ich alle Daten des VAERS selbst zusammengetragen habe und mich nicht auf eine dritte Partei verlassen habe. Parallel dazu habe ich Daten des Centers for Medicare & Medicaid Services (CMS) in Bezug auf Impfstoffe und Todesfälle von Patienten abgefragt und festgestellt: Die Todesfälle, die innerhalb von drei Tagen nach der Impfung auftreten, sind um mindestens den Faktor fünf höher als die im VAERS gemeldeten Daten. Das deutet darauf hin, dass die wahre Zahl der impfbedingten Todesfälle bei mindestens 45’000 liegt.»

Doe verwies auch auf die Schweinegrippe 2009. Damals sei der Impfstoff bereits nach 53 Todesfällen vom Markt genommen worden. Für AFLDS steht vor diesem Hintergrund fest, dass eine informierte Zustimmung für die geimpften Personen überhaupt nicht möglich war. In einer Pressemitteilung schrieben sie: «Es ist ungesetzlich und verfassungswidrig, experimentelle Mittel an Personen zu verabreichen, die nicht in der Lage sind, eine informierte Entscheidung über den wahren Nutzen und die Risiken des Impfstoffs zu treffen.»

AFLDS gehen davon aus, dass das VAERS sehr ungenau sei und weniger als 1% aller unerwünschten Impf-Ereignisse registriere. AFLDS werfen der Regierung deshalb Intransparenz vor. Diese habe es bislang versäumt, Daten von anderen Quellen bereitzustellen.

Corona-Impfung bei Kindern…Warnung an Ärztinnen und Ärzte: Eine nicht indizierte Behandlung darf vom Arzt NIEMALS vorgenommen werden – Selbst bei Einwilligung beider Eltern nicht!

‼️‼️‼️Von Rechtsanwältin Beate Bahner weiterleitete Nachricht:

‼️‼️Warnung an Ärztinnen und Ärzte: Eine nicht indizierte Behandlung darf vom Arzt niemals vorgenommen werden – selbst bei Einwilligung beider Eltern nicht! ‼️‼️

Als Fachanwältin für Medizinrecht und GB Fachbuchautorin muss ich erneut eine dringende Warnung an alle impfenden Ärzte aussprechen:

🟥 Die Corona-Impfung bei Jugendlichen ist nicht indiziert. Denn sie hat keinen Nutzen, da Kinder und Jugendliche nachweislich nicht schwer erkranken und erst recht nicht daran versterben.

🟥 Das Risiko der Impfungen ist erheblich, dies zeigen die Berichte über teilweise schwere Nebenwirkungen weltweit. Wenn das Risiko einer Impfung den Nutzen deutlich überwiegt, dann darf nicht geimpft werden – die „Behandlung“ ist eindeutig kontraindiziert!

🟥 Eine nicht indizierte Behandlung darf vom Arzt niemals vorgenommen werden – selbst bei Einwilligung beider Eltern nicht!

🟥 Erst recht können Jugendliche keine wirksame Einwilligung in die Impfung abgeben, da die Impfung keine Routinebehandlung ist (wie etwa Blutabnahme, Zahnspange oder z.B. Aknebehandlung). Es bräuchte angesichts der erheblichen Risiken stets die Einwilligung beider Eltern! Aber auch diese wäre unwirksam, da die Impfung keinen Nutzen hat, aber vielfältige und unbekannte Risiken. Diesen Risiken dürfen Eltern ihre Kinder niemals aussetzen!

🟥 Angesichts fehlender Langzeitstudien können Jugendliche die Gefahren und Risiken noch weniger abschätzen als Erwachsene oder gar Ärzte, die um diese Gefahren wissen müssen! Jugendliche können daher nicht wirksam in diese Impfung einwilligen – unabhängig von ihrem Alter, da sie die Tragweite der Entscheidung nicht erfassen können.

🟥 Konsequenz: Ärzte dürfen Kinder und Jugendliche nicht impfen. Dies ist nach ständiger Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs strafrechtlich als eine Körperverletzung anzusehen. Ärzte haften hierfür auch zivilrechtlich persönlich auf Schadensersatz und Schmerzensgeld bei Impfkomplikation und Impfschäden!

🟥 Und zwar auch dann, wenn beide Eltern tatsächlich so sorgfältig über alle Aspekte aufgeklärt worden sein sollten, wie die Coronavirus-Impfverordnung dies für Ärzte verpflichtend vorsieht! Denn der Bundesgerichtshof hat gerade bei neuen, nicht anerkannten Behandlungsmethoden sehr strenge Anforderungen an die Aufklärung gestellt.

‼️‼️Die Impfung von Kindern und Jugendlichen ist daher absolutes Hochrisikogebiet für alle impfenden Ärztinnen und Ärzte. ‼️‼️

Verantwortungsvolle und redliche Ärzte werden mindestens fünf Jahre abwarten, bis aussagekräftige Langzeitstudien vorliegen.

Beate Bahner, Fachanwältin für Medizinrecht, Autorin von fünf medizinrechtlichen Standardwerken, Mitglied der Anwälte für Aufklärung

KARL LAUTERBACH LÄSST TIEF IN DIE „DELTA“ VARIANTEN PLÄNE BLICKEN: Der endgültige Beweis der PLandemie – Karl Lauterbach gibt Mutationen des Virus durch Impfungen zu…Delta wurde forciert !!! 🖕🤔🤬🖕

🤔‼️KARL LAUTERBACH LÄSST TIEF IN DIE „DELTA“ VARIANTEN PLÄNE BLICKEN: Der endgültige Beweis der PLandemie – Karl Lauterbach gibt Mutationen des Virus durch Impfungen zu…Delta wurde forciert !!!‼️🤬

„Das Virus muss kämpfen, um auch Geimpfte befallen zu können und um so ansteckend zu sein. Man muss davon ausgehen, dass das Virus immer ansteckender wird umso mehr geimpft wird… So ist die Delta Variante entstanden.“

„…wir werden hier und da ältere Menschen infizieren, die geimpft sind, deren Impfung aber schon länger zurück liegt.“

„Die Delta-Variante wird nicht das letzte sein. Sondern da wird noch mehr kommen. (…) Studien zeigen, dass es noch seeehr viel ansteckendere Varianten aus dem Labor gibt.“

Da wir nicht glauben, dass diese Worte für die breite Masse gedacht waren:  Bitte TEILEN & VERBREITEN !!!

Quelle:
https://www.ev-akademie-tutzing.de/nach-corona-online-sommertagung-des-politischen-clubs/

DENKT DRAN – DENKT SELBST
👉🏼t.me/ZeitrEvolution

Die P(L)andemie ist offiziell vorbei…und mit ihr der MASKENBALL !!!

Laut Infektionsschutzgesetz §5 wird die epidemische Notlage von nationaler Tragweite automatisch aufgehoben, wenn die Bundesregierung einer Verlängerung nicht innerhalb von 3 Monaten nach der letzten Verlängerung zustimmt. Dies erfolgte zuletzt am 04.03.2021.

Eine Verlängerung wurde erst am 11.06.2021 festgestellt (also nach Ablauf der 3 Monate die gesetzlich vorgeschrieben sind) Somit war diese Feststellung Rechtswidrig. Es hätte ein Antrag auf eine erneute Feststellung einer epidemische Notlage erfolgen müssen. (Was jedoch nicht passierte) Eine Verlängerung war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich.

SOMIT BESTEHT KEINE EPIDEMISCHE NOTLAGE VON NATIONALER TRAGWEITE MEHR!

Alle Coronaschutzverordnungen beruhen auf §5 des Infektionsschutzgesetzes (epidemische Notlage von nationaler Tragweite) Da diese nicht weiter besteht sind sämtliche Coronaschutz-Verordnungen und damit auch die darin enthaltenen Abschnitte zum Tragen eines Mundschutzes sowie Abstandsregeln und Versammlungsverbote >>> AUFGEHOBEN <<< …!!!

Punkt 2)

Davon abgesehen, liegt die Bundesweite Inzidenz derzeit bei 8,8 (Fallend). Dies bedeutet, dass 8,8 von 100.000 Menschen positiv getestet wurden (NICHT ZWANGSLÄUFIG KRANK, NICHT ZWANGSLÄUFIG INFIZIERT, NUR POSITIV GETESTET mit einem PCR Test, der laut dessen Erfinder und mehreren Studien keine Krankheit nachweisen kann…!!!)

Demnach sind also derzeit gerade mal 7040 Menschen Bundesweit positiv auf Corona getestet. 7040 von 80 Millionen. Das widerspricht der Feststellung einer epidemischen Notlage laut $5 IfSG.

MASKEN RUNTER – JETZT…lasst euch nicht länger verarschen…!!!

Jeder der nun von euch verlangt, dass ihr eine Maske tragt macht sich strafbar der >>> Nötigung <<< nach §240 StGB.

⚠️Bitte von juristischem Fachpersonal bestätigen lassen!⚠️

Ihr dürft dieses Schreiben gerne ausdrucken und so oft wie möglich verteilen…!!! ✌️✌️

Studie bestätigt den Völkermord Genozid durch PCR-Tests und FFP2-Masken (mittels Darpa-Hydrogel)…!!!

Studie bestätigt den Völkermord durch PCR-Tests und FFP2-Masken (mittels Darpa-Hydrogel)…!!! Wo ist das Darpa Hydrogel überall enthalten? 1. Darpa-Hydrogel-Hohlnylonfasern (Darpa gehört zum US Verteidigungsministerium) füllen die Kunststoff-Atemschutzmasken der FFP2-Klasse. Dieses Darpa-Hydrogel mit Zusatzstoffen wird langsam aus den Atemschutzmasken freigesetzt. Beim Atmen gelangt es in die menschlichen Atemwege. 2. Die für die PCR verwendeten Tupferstäbchen bestehen […]

Ich sammelte alle Impfstoff-Zutaten in einer Liste und kontaktierte die Giftzentrale. Nach einleitenden Worten und nachdem ich bat, mit einem kompetenten festangestellten Sachverständigen zu sprechen, ist hier der Kern des Gesprächs…!!!


Wer es nicht glaubt – Bitte selbst mal den Gift-Notruf anrufen  ==>>   Ihr wisst doch, Unwissenheit schützt vor den Auswirkungen nicht…!!!

Aufgeklärte Impfentscheidung ‼️

“Ich sammelte alle Impfstoff-Zutaten in einer Liste und kontaktierte die Giftzentrale. Nach einleitenden Worten und so weiter, und nachdem ich bat, mit einem kompetenten festangestellten Sachverständigen zu sprechen, ist hier der Kern des Gesprächs:

Ich:  Meine Frage an Sie ist, wie sind diese Zutaten kategorisiert? Als gutartig [harmlos] oder Gift? (Ich nannte ein paar Zutaten, Formaldehyd -, Tween-80, Quecksilber, Aluminium, Phenoxyethanol, Potassium Phosphat, Sodium Phosphate, Sorbitol, etc.).

Er: Nun, das ist schon eine ziemliche Liste… Aber ich würde einfach sagen, dass Sie alle giftig für den Menschen sind… verwendet in Dünger… Pestiziden… um Herzstillstand zu verursachen… Zur Erhaltung eines Toten Körpers…
Sie sind bei uns in verschiedenen Kategorien registriert, aber so ziemlich alle als Giftstoffe…Warum?

Ich: Wenn ich regelmäßig, planbasiert meinem Kind diese Zutaten injizieren oder ins Essen geben würde, würde ich natürlich meine Tochter in Gefahr bringen…
Aber was wären die rechtlichen Konsequenzen für mich?

Er: Merkwürdige Frage…
>>   Aber Sie würden wahrscheinlich strafbarer Fahrlässigkeit beschuldigt werden… vielleicht mit Tötungsabsicht… und natürlich Kindesmissbrauch… Ihr Kind würde Ihnen weggenommen werden… Kennen Sie jemanden, der so etwas seinem Kind antut?
Das ist kriminell…!!!

Ich: Eine Branche…das Pharmakartell.com !!!
Dies sind Zutaten die für Impfstoffe genutzt werden… Mit Bindemitteln, um sicherzustellen, dass der Körper diese nicht wieder ausspült… Um die Antikörperwerte bis auf unbestimmte Zeit hoch zu halten…!

Er: WAS?!

Ihr Fazit?
Der Mann war außer sich. Er fragte, ob ich ihm all diese Informationen per E-Mail zukommen lassen würde.
Er wollte diese mit seinen erwachsenen Kindern, die selbst Eltern waren teilen. Er war entsetzt und fühlte sich schrecklich, er hatte es nicht gewusst … !
Seine Kinder waren geimpft und haben gesundheitliche Probleme…“!


ZUTATEN FÜR IMPFSTOFFE‼️
Sie können KEINE fundierte Entscheidung treffen, ohne voll informiert zu sein.

Hier sind NUR EINIGE Impfstoff-Zutaten.

Diese werden in ihre Kinder INJIZIERT [in den USA gibt es deutlich mehr (Pflicht)impfungen als in DE:

 Formaldehyd/Formalin – Hochgiftig, systematisch vergiftend und karzinogen.

 Betapropiolactone – Giftige Chemikalie, karzinogen.
Kann tödlich sein/permanente Gesundheitsschäden verursachen bereits nach sehr kurzer Exposition gegenüber kleinen Mengen. Aggressive Chemikalie.

 Hexadecyltrimethylammonium bromide – Kann zu Leberschäden, Schäden des Herz-Kreislauf-System des zentralen Nervensystems führen. Kann Geburtsdefekte verursachen und die Fruchtbarkeit beeinflussen.

 Aluminium-Hydroxid, Aluminium-Phosphat, Aluminium-Salze – Neurotoxin. Birgt das Risiko für langfristige Gehirnentzündungen/Schwellungen, neurologische Erkrankungen, Autoimmunerkrankungen, Alzheimer, Demenz und Autismus. Es dringt in das Gehirn ein, wo es auf unbestimmte Zeit verbleibt.

 Thiomersal (Quecksilber) – Neurotoxin.
Ruft zelluläre Schäden hervor, reduziert die Oxidations-Reduktions-Aktivität, führt zu Zelldegeneration und Zelltod.
Wird in Verbindung gebracht mit neurologischen Störungen, Alzheimer, Demenz und Autismus.


 Polysorbate 80 & 20 – Überschreitet die Blut-Hirn-Schranke und führt Aluminium, Thiomersal, und Viren mit sich, welchen es erlaubt, in das Gehirn zu gelangen.

 Glutaraldehyd – Giftige Chemikalie, wird als Desinfektionsmittel für hitzeempfindliche medizinische Geräte verwendet.

 Fetal Bovine Serum – Gewonnen aus Rinder- (Kuh -) Föten, wird schwangeren Kühen vor der Schlachtung entnommen.

Na dann MAHLZEIT…‼️‼️‼️

ZUTATEN FÜR IMPFSTOFFE‼️
Sie können KEINE fundierte Entscheidung treffen, ohne voll informiert zu sein.

Hier sind NUR EINIGE Impfstoff-Zutaten.

Diese werden in ihre Kinder INJIZIERT [in den USA gibt es deutlich mehr (Pflicht)impfungen als in DE:

 Formaldehyd/Formalin – Hochgiftig, systematisch vergiftend und karzinogen.

 Betapropiolactone – Giftige Chemikalie, karzinogen.
Kann tödlich sein/permanente Gesundheitsschäden verursachen bereits nach sehr kurzer Exposition gegenüber kleinen Mengen. Aggressive Chemikalie.

 Hexadecyltrimethylammonium bromide – Kann zu Leberschäden, Schäden des Herz-Kreislauf-System des zentralen Nervensystems führen. Kann Geburtsdefekte verursachen und die Fruchtbarkeit beeinflussen.

 Aluminium-Hydroxid, Aluminium-Phosphat, Aluminium-Salze – Neurotoxin. Birgt das Risiko für langfristige Gehirnentzündungen/Schwellungen, neurologische Erkrankungen, Autoimmunerkrankungen, Alzheimer, Demenz und Autismus. Es dringt in das Gehirn ein, wo es auf unbestimmte Zeit verbleibt.

 Thiomersal (Quecksilber) – Neurotoxin.
Ruft zelluläre Schäden hervor, reduziert die Oxidations-Reduktions-Aktivität, führt zu Zelldegeneration und Zelltod.
Wird in Verbindung gebracht mit neurologischen Störungen, Alzheimer, Demenz und Autismus.


 Polysorbate 80 & 20 – Überschreitet die Blut-Hirn-Schranke und führt Aluminium, Thiomersal, und Viren mit sich, welchen es erlaubt, in das Gehirn zu gelangen.

 Glutaraldehyd – Giftige Chemikalie, wird als Desinfektionsmittel für hitzeempfindliche medizinische Geräte verwendet.

 Fetal Bovine Serum – Gewonnen aus Rinder- (Kuh -) Föten, wird schwangeren Kühen vor der Schlachtung entnommen.

Na dann MAHLZEIT…郎‼️‼️‼️

10.570 TOTE 405.259 Verletzungen: Europäische Datenbank für unerwünschte Arzneimittelreaktionen für COVID-19-„Impfstoffe“

Ihr Bericht bis zum 8. Mai 2021 listet 10.570 Todesfälle und 405.259 Verletzungen nach Injektionen von vier experimentellen COVID-19-Aufnahmen auf:
• COVID-19 MRNA-PFSTOFF MODERNA (CX-024414)
• COVID-19 MRNA-PFPFPFUNG-BIONTECH
• COVID-19 IMPFSTOFF ASTRAZENECA (CHADOX1 NCOV-19)
• COVID-19 IMPFSTOFF JANSSEN (AD26. COV2. S)
Ein Abonnent von Health Impact News in Europa hat die Berichte für jede der vier COVID-19-Aufnahmen, die wir hier aufnehmen, veröffentlicht. Dieser Abonnent hat sich freiwillig dazu bereit erklärt, und es ist eine Menge Arbeit, jede Reaktion mit Verletzungen und Todesfällen tabellarisch darzustellen, da es keinen Platz im EudraVigilance-System gibt, den wir gefunden haben, der alle Ergebnisse tabellarisch darstellt.

Gesamtreaktionen für den experimentellen mRNA-Impfstoff Tozinameran (Code BNT162b2,Comirnaty) von BioNTech/Pfizer: 5.368 Todesfälle und 170.528 Verletzungen bis 08.05.2021
• 12.435 Erkrankungen des Blutes und des Lymphsystems, inkl. 54 Todesfälle
• 8.551 Herzerkrankungen mit 636 Todesfällen
• 62 Angeborene, familiäre und genetische Störungen einschließlich 4 Todesfälle
• 4.828 Ohr- und Labyrintherkrankungen einschließlich 3 Todesfällen
• Erkrankungen der Endokrin
• 5.413 Augenerkrankungen mit 9 Todesfällen
• 37.167 Magen-Darm-Erkrankungen mit 270 Todesfällen
• 115.627Allgemeine Erkrankungen und Beschwerden am Verabreichungsort einschließlich 1719 Todesfälle
• Leber- und Gallenerkrankungen mit 24 Todesfällen
• 4.047 Erkrankungen des Immunsystems mit 25 Todesfällen
• 12.099 Infektionen und Befall einschließlich 589 Todesfälle
• 4.142 Verletzungen, Vergiftungen und verfahrensbedingte Komplikationen einschließlich 72 Todesfällen
• 8.904 Untersuchungen mit 196 Todesfällen
• 2.961 Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen einschließlich 109 Todesfälle
• 59.217 Skelettmuskulatur- und Bindegewebserkrankungen einschließlich 58 Todesfällen
• 194 Gutartige, bösartige und unbestimmte Neubildungen (einschl. Zysten und Polypen) mit 11 Todesfällen
• 73,4 Erkrankungen des Nervensystems mit 535 Todesfällen
• Schwangerschaft, Puerperium und perinatale Erkrankungen einschließlich 9 Todesfällen
• 83 Produktprobleme
• 7.002 Psychiatrische Erkrankungen einschließlich 81 Todesfällen
• 1.143 Erkrankungen der Nieren und Harnwege einschließlich 82 Todesfälle
• 1.241 Erkrankungen des Fortpflanzungsorgans und der Brust, einschließlich 2 Todesfälle
• 16.257 Erkrankungen der Atemwege, des Brustraums und Mediastinums einschließlich 619 Todesfälle
• 18.516 Erkrankungen der Haut und des Unterhautgewebes, einschl. 46 Todesfälle
• 564 Soziale Umstände einschließlich 9 Todesfällen
• 142 Chirurgische und medizinische Verfahren mit 9 Todesfällen
• 9.851 Gefäßerkrankungen mit 197 Todesfällen
Gesamtreaktionen für den experimentellen mRNA-ImpfstoffmRNA-1273(CX-024414) von Moderna: 2.865 Todesfälle und 22.985 Verletzungen bis 08.05.2021
• 1.047 Erkrankungen des Blutes und des Lymphsystems, inkl. 19 Todesfälle
• 1.674 Herzerkrankungen mit 301 Todesfällen
• 8 Angeborene, familiäre und genetische Störungen einschließlich 2 Todesfälle
• 535 Erkrankungen des Ohrs und des Labyrinths
• Endokrine Erkrankungen mit 1 Tod
• 793 Augenerkrankungen mit 4 Todesfällen
• 4.952 Magen-Darm-Erkrankungen mit 100 Todesfällen
• 16.192 Allgemeine Erkrankungen und Beschwerden am Verabreichungsort einschließlich 1255 Todesfällen
• Leber- und Gallenerkrankungen mit 6 Todesfällen
• 587 Erkrankungen des Immunsystems mit 4 Todesfällen
• 1.906 Infektionen und Befall einschließlich 151 Todesfälle
• 1.042 Verletzungen, Vergiftungen und verfahrensbedingte Komplikationen einschließlich 53 Todesfälle
• 1.395 Untersuchungen mit 68 Todesfällen
• 670 Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen einschließlich 58 Todesfälle
• 7.143 Skelettmuskulatur- und Bindegewebserkrankungen einschließlich 58 Todesfällen
• 60 gutartige, bösartige und unbestimmte Neubildungen (einschl. Zysten und Polypen) mit 11 Todesfällen
• 9.

57 führende Wissenschaftler und Ärzte erklären, warum alle COVID-Impfungen sofort gestoppt werden müssen…!!!


«57 führende Wissenschaftler und Ärzte erklären, warum alle COVID-Impfungen sofort gestoppt werden müssen.»

«Impfstoffe gegen andere Coronaviren wurden nie für den Menschen zugelassen, und die Daten, die bei der Entwicklung von Coronavirus-Impfstoffen, die neutralisierende Antikörper hervorrufen sollen, gewonnen wurden, zeigen, dass sie die COVID-19-Erkrankung durch Antikörper-abhängiges Enhancement (ADE) und Th2-Immunpathologie verschlimmern können, unabhängig vom Impfstoff.

Mit wenigen Ausnahmen haben die SARS-CoV-2-Impfstoffstudien ältere Menschen ausgeschlossen [16–19], was es unmöglich macht, das Auftreten von Eosinophilie und erhöhter Entzündung nach der Impfung bei älteren Menschen zu identifizieren.

Studien mit SARS-CoV-Impfstoffen haben gezeigt, dass immunisierte ältere Mäuse ein besonders hohes Risiko für eine potentiell tödliche Th2-Immunpathologie haben [9,20]. Trotz dieser Erkenntnisse und der äußerst begrenzten Daten zur Sicherheit und Wirksamkeit von SARS-CoV-2-Impfstoffen bei älteren Menschen haben sich die Massenimpfkampagnen von Anfang an auf diese Altersgruppe konzentriert.

Die meisten Studien haben auch schwangere und stillende Probanden sowie Personen mit chronischen und schweren Erkrankungen wie Tuberkulose, Hepatitis C, Autoimmunität, Koagulopathien, Krebs und Immunsuppression ausgeschlossen [16–29], obwohl diesen Empfängern der Impfstoff nun unter der Prämisse der Sicherheit angeboten wird. (…)

Im Falle von mRNA- und Adenovirus-Impfstoffen wurde die Dauer der Spike-Produktion beim Menschen nach der Impfung in keiner Studie untersucht.

Es ist zu bedenken, dass die impfstoffinduzierte Spike-Synthese klinische Anzeichen einer schweren COVID-19-Infektion verursachen und fälschlicherweise als neue Fälle von SARS-CoV-2-Infektionen gezählt werden könnten.

Wenn dies der Fall ist, werden die wahren negativen Auswirkungen der gegenwärtigen globalen Impfstrategie möglicherweise nie erkannt werden, es sei denn, Studien untersuchen speziell dieses Thema. Es gibt bereits nicht-kausale Hinweise auf einen vorübergehenden oder anhaltenden Anstieg von Todesfällen durch COVID-19 nach der Impfung in einigen Ländern (Abb. 1).

In Anbetracht der Spike-Pathogenität müssen diese Todesfälle eingehend untersucht werden, um festzustellen, ob sie mit der Impfung zusammenhängen. Keine Studien haben die Dauer der Spike-Produktion beim Menschen nach der Impfung untersucht. (…)»

https://unser-mitteleuropa.com/57-fuehrende-wissenschaftler-und-aerzte-erklaeren-warum-alle-covid-impfungen-sofort-gestoppt-werden-muessen/

Unter dem GZ: VGW-103/048/3227/2021-2 hat das Verwaltungsgericht Wien am 24.03.2021 ein
auch für Deutschland richtungsweisendes Urteil gesprochen und die Pandemie in das Reich der Fabeln verwiesen.

1. Zitat: „Ausschlaggebend ist die Anzahl der Infektionen und Erkrankten und nicht die Anzahl der positiv Getesteten oder sonstige Fallzahlen, die Regierungen festlegen.“ Mit diesen Satz bezieht sich das Gericht ausdrücklich auf die WHO (WHO Information Notice for IVD Users
2020/05, Nucleic acid testing (NAT) technologies that use polymerase chain reaction (PCR)
for detection of SARS-CoV-2, 20 January 2021). Alle Regierungen kennen das seit langem, haben aber bisher diese Definition der WHO vorsätzlich ignoriert um ihre Lockdownstrategien nicht zu gefährden.

2. Der „PCR-Test“ ist als vollkommen ungeeignet zur Erkennung einer Infektion entlarvt.
Für den „PCR-Test“ gilt allgemein: Ein ct-Wert (Verstärkungsfaktor) größer als 24 ist ungeeignet. Der Drosten-PCR-Test arbeitet jedoch mit weit höheren ct-Werten. Und das Gericht in Wien kommt hier ganz klar zu dem Schluss, dass ein PCR-Test der ct-Werte größer als 24 aufweist, nicht dazu geeignet sein kann die Infektiösität zu bestimmen.

3. Das Gericht sagt: Ob eine Person krank ist oder gesund, muss von einem Arzt festgestellt werden. Damit ist die in Deutschland gängige Praxis, durch täglich verbreitete „Infektionszahlen“ und „Inzidenzwerte“ die Einschränkung des öffentlichen Lebens vorzunehmen, ein vorsätzlicher Betrug. Der Betrug besteht auch schon darin, dass Gesunde als krank und ansteckend für andere deklariert werden (sog. „asymtomatische Infektionen“).

4. Auch der Antigen-Test steht in der Kritik. Hier sagt das Gericht, dass die Antigen-Tests als höchst fehlerhaft einzustufen sind: „Überdies ist zu bemerken, dass diese Antigen-Tests bei fehlender Symptomatik hochfehlerhaft sind … Besonders hervorzuheben war, dass stark steigende Fallzahlen nicht zuletzt auf stark steigende Tests zurückzuführen sind.“
Wir erleben gerade in Deutschland, dass in den Schulen und Betrieben massenhaft Tests eingesetzt werden, die nach den Schlussfolgerungen des Wiener Urteils vom 24. März alle als höchst fehlerhaft einzustufen sind. Offenbar will damit das Corona-Regime den Bürgern „steigende Infektionszahlen“ vorgetäuschen.

Fazit: Die Pandemielüge gerät ins Wanken. Um die „Impfkampagne“ (so die ganz offizielle Bezeichnung) nicht einbrechen zu lassen, muss der Lockdown fortgesetzt werden. Schließlich sind die Lieferverträge über Millionen von Impfdosen längst geschlossen. Die Pharmakonzerne haben Blut geleckt und wollen mit Tests, Masken und Impfdosen Milliarden verdienen. Wie lange wird das monströse Spiel mit dem Leben der Menschen noch weitergehen?

Anmerkung vom Admin:

Aaaahhhh, das stimmt doch alles gar nicht…Drosten, Spahn und Tierarzt Wieler sagen doch was gaaanz anderes !!!

Aufgeklärte Impfentscheidung ‼️

“Ich sammelte alle Impfstoff-Zutaten in einer Liste und kontaktierte die Giftzentrale. Nach einleitenden Worten und so weiter, und nachdem ich bat, mit einem kompetenten festangestellten Sachverständigen zu sprechen, ist hier der Kern des Gesprächs:

Ich:  Meine Frage an Sie ist, wie sind diese Zutaten kategorisiert? Als gutartig [harmlos] oder Gift? (Ich nannte ein paar Zutaten, Formaldehyd -, Tween-80, Quecksilber, Aluminium, Phenoxyethanol, Potassium Phosphat, Sodium Phosphate, Sorbitol, etc.).

Er: Nun, das ist schon eine ziemliche Liste… Aber ich würde einfach sagen, dass Sie alle giftig für den Menschen sind… verwendet in Dünger… Pestiziden… um Herzstillstand zu verursachen… Zur Erhaltung eines Toten Körpers…
Sie sind bei uns in verschiedenen Kategorien registriert, aber so ziemlich alle als Giftstoffe…Warum?

Ich: Wenn ich regelmäßig, planbasiert meinem Kind diese Zutaten injizieren oder ins Essen geben würde, würde ich natürlich meine Tochter in Gefahr bringen…
Aber was wären die rechtlichen Konsequenzen für mich?

Er: Merkwürdige Frage…
>>   Aber Sie würden wahrscheinlich strafbarer Fahrlässigkeit beschuldigt werden… vielleicht mit Tötungsabsicht… und natürlich Kindesmissbrauch… Ihr Kind würde Ihnen weggenommen werden… Kennen Sie jemanden, der so etwas seinem Kind antut?
Das ist kriminell…!!!

Ich: Eine Branche…das Pharmakartell.com !!!
Dies sind Zutaten die für Impfstoffe genutzt werden… Mit Bindemitteln, um sicherzustellen, dass der Körper diese nicht wieder ausspült… Um die Antikörperwerte bis auf unbestimmte Zeit hoch zu halten…!

Er: WAS?!

Ihr Fazit?
Der Mann war außer sich. Er fragte, ob ich ihm all diese Informationen per E-Mail zukommen lassen würde.
Er wollte diese mit seinen erwachsenen Kindern, die selbst Eltern waren teilen. Er war entsetzt und fühlte sich schrecklich, er hatte es nicht gewusst … !
Seine Kinder waren geimpft und haben gesundheitliche Probleme…“!


ZUTATEN FÜR IMPFSTOFFE‼️
Sie können KEINE fundierte Entscheidung treffen, ohne voll informiert zu sein.

Hier sind NUR EINIGE Impfstoff-Zutaten.

Diese werden in ihre Kinder INJIZIERT [in den USA gibt es deutlich mehr (Pflicht)impfungen als in DE:

 Formaldehyd/Formalin – Hochgiftig, systematisch vergiftend und karzinogen.

 Betapropiolactone – Giftige Chemikalie, karzinogen.
Kann tödlich sein/permanente Gesundheitsschäden verursachen bereits nach sehr kurzer Exposition gegenüber kleinen Mengen. Aggressive Chemikalie.

 Hexadecyltrimethylammonium bromide – Kann zu Leberschäden, Schäden des Herz-Kreislauf-System des zentralen Nervensystems führen. Kann Geburtsdefekte verursachen und die Fruchtbarkeit beeinflussen.

 Aluminium-Hydroxid, Aluminium-Phosphat, Aluminium-Salze – Neurotoxin. Birgt das Risiko für langfristige Gehirnentzündungen/Schwellungen, neurologische Erkrankungen, Autoimmunerkrankungen, Alzheimer, Demenz und Autismus. Es dringt in das Gehirn ein, wo es auf unbestimmte Zeit verbleibt.

 Thiomersal (Quecksilber) – Neurotoxin.
Ruft zelluläre Schäden hervor, reduziert die Oxidations-Reduktions-Aktivität, führt zu Zelldegeneration und Zelltod.
Wird in Verbindung gebracht mit neurologischen Störungen, Alzheimer, Demenz und Autismus.


 Polysorbate 80 & 20 – Überschreitet die Blut-Hirn-Schranke und führt Aluminium, Thiomersal, und Viren mit sich, welchen es erlaubt, in das Gehirn zu gelangen.

 Glutaraldehyd – Giftige Chemikalie, wird als Desinfektionsmittel für hitzeempfindliche medizinische Geräte verwendet.

 Fetal Bovine Serum – Gewonnen aus Rinder- (Kuh -) Föten, wird schwangeren Kühen vor der Schlachtung entnommen.


Wer es nicht glaubt – Bitte selbst mal den Gift-Notruf anrufen  ==>>   Ihr wisst doch, Unwissenheit schützt vor den Auswirkungen nicht…!!!

Na dann MAHLZEIT…‼️‼️‼️

PFIZER / BionTech BEFÜRCHTET: GEIMPFTE (sprich genmanipulierte) Menschen SIND EIN POTENZIELLES RISIKO FÜR UNGEIMPFTE (sprich selbstdenkende)Menschen…!!!

Weckruf eines US-Arztes: „Covid-19 ist Betrug“ !!! http://www.kla.tv/18916

„Wacht auf, denn ‚Die Mikrobe‘ ist gefälscht“, so lautet der dringende Weckruf des US-Arztes Dr. Knauss. Er hat mit seinem Laborteam – und mit ihm sieben Universitäten – positive COVID-19-Proben getestet und nachgewiesen, dass COVID nicht existiert. Die gigantische weltweite „COVID-Maschinerie“ muss schnellstens gestoppt werden!

Arzt: Herzversagen von mRNA Injektionen „wird die meisten Menschen töten“

Aus dem Inhalt:

Dr. med. Charles Hoffe berichtet über die beunruhigenden Ergebnisse bei seinen Patienten. Er sagt, dass die mRNA-Impfstoffe Tausende von winzigen Kapillaren im Blut .. verstopfen .. Die meisten werden in wenigen Jahren an Herzversagen sterben. Die injizierten Spike-Proteine, die im Körper der Geimpften massenhaft produziert werden sollen, sind die Ursache für die Verklumpung, die bei nicht weniger als 60 Prozent der Geimpften negative Auswirkungen hat. Dr. Hoffe, der als Arzt in Lytton BC Canada praktiziert, erklärt: „Wir wissen jetzt, dass nur 25 Prozent des ‚Impfstoffs‘, der einer Person in den Arm gespritzt wird, tatsächlich im Arm bleibt.

Die anderen 75 Prozent werden vom Lymphsystem aufgefangen und buchstäblich in den Blutkreislauf eingespeist, so dass diese kleinen Pakete von Boten-RNA – und übrigens sind in einer einzigen Dosis des Moderna-‚Impfstoffs‘ buchstäblich 40 Billionen mRNA-Moleküle enthalten. Diese Pakete sind dazu bestimmt, in Ihre Zellen aufgenommen zu werden. Aber der einzige Ort, an dem sie aufgenommen werden können, ist in der Nähe Ihrer Blutgefäße, und der Ort, an dem sie aufgenommen werden, sind die Kapillarnetzwerke – die kleinsten Blutgefäße, in denen sich der Blutfluss verlangsamt und wo die Gene freigesetzt werden. Ihr Körper macht sich dann an die Arbeit, Billionen und Billionen dieser Spike-Proteine zu lesen und herzustellen.

Jedes Gen kann viele, viele Spike-Proteine produzieren. Der Körper erkennt dann, dass es sich um Fremdkörper handelt, also bildet er Antikörper dagegen, so dass Sie dann gegen COVID geschützt sind. Das ist die Idee.“ Aber genau hier liegt das Problem. Bei einem Coronavirus wird dieses Spike-Protein Teil der Viruskapsel. Mit anderen Worten: Es wird Teil der Zellwand, die das Virus umgibt. Aber es ist nicht in einem Virus. Es befindet sich in Ihren Zellen. Es wird also Teil der Zellwand Ihres Gefäßendothels. Das bedeutet, dass diese Zellen, die Ihre Blutgefäße auskleiden, die eigentlich glatt sein sollten, damit Ihr Blut reibungslos fließen kann, jetzt diese kleinen stacheligen Teile haben, die herausragen.

Dr. Hoffe fährt fort: „Es ist also absolut unvermeidlich, dass sich Blutgerinnsel bilden, weil Ihre Blutplättchen um Ihre Blutgefäße zirkulieren, und der Zweck der Blutplättchen ist es, beschädigte Gefäße zu identifizieren und Blutungen zu stoppen. Wenn also das Blutplättchen durch die Kapillare kommt, trifft es plötzlich auf all diese COVID-Spikes und es ist absolut unvermeidlich, dass sich Blutgerinnsel bilden und das Gefäß blockieren.“ Diese Spike-Proteine können also vorhersehbar Blutgerinnsel verursachen. Sie sind in Ihren Blutgefäßen (wenn sie mit mRNA „geimpft“ sind), also ist es garantiert.

Dr. Bhakdi sagte dann zu mir, dass der Weg, dies zu beweisen, ein Bluttest ist, der D-Dimer genannt wird. „.. Die Gerinnsel, von denen ich spreche, sind mikroskopisch klein und zu klein, um sie auf irgendeinem Scan zu finden. Sie können daher nur mit dem D-Dimer-Test nachgewiesen werden.“ Dr. Hoffe erklärt, dass er D-Dimer-Tests bei seinen mRNA-„geimpften“ Patienten durchgeführt hat und er beunruhigenderweise festgestellt hat, dass 62 Prozent von ihnen diese mikroskopischen Blutgerinnsel hatten.

Die P(L)andemie ist (eigentlich) offiziell vorbei…!!!

Punkt 1)

Laut Infektionsschutzgesetz §5 wird die epidemische Notlage von nationaler Tragweite automatisch aufgehoben, wenn die Bundesregierung einer Verlängerung nicht innerhalb von 3 Monaten nach der letzten Verlängerung zustimmt. Dies erfolgte zuletzt am 04.03.2021.

Eine Verlängerung wurde erst am 11.06.2021 festgestellt (also nach Ablauf der 3 Monate die gesetzlich vorgeschrieben sind) Somit war diese Feststellung Rechtswidrig. Es hätte ein Antrag auf eine erneute Feststellung einer epidemische Notlage erfolgen müssen. (Was jedoch nicht passierte) Eine Verlängerung war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich.

SOMIT BESTEHT KEINE EPIDEMISCHE NOTLAGE VON NATIONALER TRAGWEITE MEHR!

Alle Coronaschutzverordnungen beruhen auf §5 des Infektionsschutzgesetzes (epidemische Notlage von nationaler Tragweite) Da diese nicht weiter besteht sind sämtliche Coronaschutz-Verordnungen und damit auch die darin enthaltenen Abschnitte zum Tragen eines Mundschutzes sowie Abstandsregeln und Versammlungsverbote >>> AUFGEHOBEN <<< …!!!

Punkt 2)

Davon abgesehen, liegt die Bundesweite Inzidenz derzeit bei 8,8 (Fallend). Dies bedeutet, dass 8,8 von 100.000 Menschen positiv getestet wurden (NICHT ZWANGSLÄUFIG KRANK, NICHT ZWANGSLÄUFIG INFIZIERT, NUR POSITIV GETESTET mit einem PCR Test, der laut dessen Erfinder und mehreren Studien keine Krankheit nachweisen kann…!!!)

Demnach sind also derzeit gerade mal 7040 Menschen Bundesweit positiv auf Corona getestet. 7040 von 80 Millionen. Das widerspricht der Feststellung einer epidemischen Notlage laut $5 IfSG.

MASKEN AB…lasst euch nicht länger verarschen.

Jeder der nun von euch verlangt, dass ihr eine Maske tragt macht sich strafbar der >>> Nötigung <<< nach §240 StGB.

⚠️Bitte von juristischem Fachpersonal bestätigen lassen!⚠️

Ihr dürft dieses Schreiben gerne ausdrucken und so oft wie möglich verteilen…!!! ✌️✌️

Liebe Impflinge, nur noch mal kurz zum besseren Verständnis:

Die „Gefahr“ geht NICHT von UNS, den Ungeimpften aus, sondern von EUCH…!!! WIR bleiben zu 99,8% GESUND, bekommen von der Infektion kaum etwas mit und bilden Antikörper gegen das „Virus“, während IHR euch im Auftrag des Pharmakartell.com beim größten DNA-Experiment der Menschheitsgeschichte einen „Impfstoff“ verabreichen lasst, der die Träger-DNA von menschlichen Föten und Schimpansen und vieles mehr enthält und somit im Verdacht steht, viele weitere Mutationen zu bilden…IHR seid sozusagen somit der Brutkasten für diese Mutationen!

Dass IHR weiterhin an Covid-19 erkranken könnt, IHR auch weiterhin Masken tragen müsst und auch das Virus weiterhin verteilen könnt, muss ich wohl ebenso wenig erklären wie die Tatsache, das dieses tödlichste aller Viren NOCH NIE wissenschaftlich isoliert festgestellt wurde und ALLE Zahlen wie die Belegung der oft ungenutzten Intensivbetten, die Inzidenz-Zahlen und vieles mehr Fake-News des RKI und der WHO waren (beide massivst gesponsert von der Rockefeller-Gates-Stiftung) und das nicht von Verschwörungs-Schwurblern, Rechten oder Raichsbürgern, sondern von EUREN Lieblingsnieten in Nadelstreifen…!!!

Den absoluten Vogel schiesst nun die Lagerung und später folgende Schredderung von hunderten Millionen von unbrauchbaren Masken bestellt für +/- 1 MILLIARDE (also 1000 MILLIONEN) EURO…wieviel ist da wohl bei den Dealern aus Politik und Wirtschaft hängen geblieben? Fragt sich jetzt noch jemand, wie sich #JensSpahn eine 4,2 Millionen Villa leisten konnte…ich jedenfalls schon lange nicht mehr!

Mehr Infos auf www.PHARMAKARTELL.com und www.t.me/zeitrevolution

( https://www.rbb24.de/politik/thema/corona/beitraege/2021/06/berlin-corona-krankenhaus-messegelaende-abbau.html )

PFIZER BEFÜRCHTET: GEIMPFTE SIND EIN POTENZIELLES RISIKO FÜR UNGEIMPFTE !!!
Pfizer untersucht im Rahmen einer Studie, ob die Inhaltsstoffe der mRNA-„Impfung“ durch Hautkontakt und durch Inhalation an ungeimpfte Menschen übertragen werden:

1) Risiko einer Fehlgeburt, wenn ein Mann, der nicht geimpft wurde, eine geimpfte Frau berührt oder dieselbe Luft atmet und anschliessend seine Partnerin befruchtet.

2) Risiko einer Fehlgeburt, den Säugling über die Muttermilch zu vergiften und Kinder mit neurologischen Erkrankungen zu gebären, wenn eine ungemimpfte, schwangere Frau einer geimpften exponiert ist.

(vgl. Protocol C4591001; 8.3.5. Exposure During Pregnancy; S. 67)

Übersetzung der einschlägigen Textstellen
Abkürzungen:

Studienintervention = Impfung

AE = Nebenwirkung bei geimpften Personen
SAE = Nebenwirkung bei jemandem, der einer geimpften Person ausgesetzt war
EDP = Exposition während der Schwangerschaft

8.3.5.1. Exposition während der Schwangerschaft
Eine EDP tritt auf, wenn:

▪ Festgestellt wird, dass eine Teilnehmerin schwanger ist, während oder nachdem sie die Studienintervention erhält.
▪ Ein männlicher Teilnehmer, der eine Studienintervention erhält oder abgebrochen hat, exponiert seine Partnerin vor oder zum Zeitpunkt der Befruchtung.
▪ Festgestellt wird, dass eine Frau schwanger ist, während sie exponiert war oder aufgrund von Umwelteinflüssen einer Studienintervention ausgesetzt war. Nachfolgend finden Sie Beispiele für die Umweltexposition während der Schwangerschaft:
a) Ein weibliches Familienmitglied oder eine Gesundheitsdienstleisterin berichtet, dass sie schwanger ist, nachdem sie der Studienintervention durch Inhalation oder Hautkontakt ausgesetzt wurde.

b) Ein männliches Familienmitglied oder ein Gesundheitsdienstleister, der durch Inhalation oder Hautkontakt der Studienintervention ausgesetzt wurde, exponiert seine Partnerin vor oder zum Zeitpunkt der Befruchtung. (…)

Anmerkung: Warum muss man sich Sorgen über die Schwangerschaft seiner Partnerin machen, wenn man Kontakt zu einer geimpften Person hatte?

8.3.5.2. Exposition während des Stillens
Eine Exposition während des Stillens tritt auf, wenn:

▪ Festgestellt wird, dass eine Teilnehmerin während des Empfangs oder nach der Studienintervention stillt.
▪ Festgestellt wird, dass eine Frau stillt, während sie einer Studienintervention ausgesetzt ist oder einer Studienintervention ausgesetzt war (bzw. einer Umweltexposition) Ein Beispiel für eine Umweltexposition während des Stillens ist ein weibliches Familienmitglied, das berichtet, dass es gestillt hat, nachdem es durch Inhalation oder Hautkontakt einer Studienintervention ausgesetzt war.
Der Prüfer muss Pfizer Safety innerhalb von 24 Stunden nach Kenntnisnahme einer Exposition während des Stillens melden, unabhängig davon, ob eine SAE aufgetreten ist. Die Informationen müssen mithilfe des SAE-Berichtsformulars für Impfstoffe gemeldet werden. Wenn die Exposition während des Stillens aufgrund einer Umweltexposition auftritt, beziehen sich die Expositionsinformationen nicht auf die an der Studie teilnehmenden Person, sodass die Informationen NICHT im CFR (öffentlichen Register) aufgezeichnet werden. Eine Kopie des ausgefüllten SAE-Berichtsformulars für Impfstoffe wird jedoch in der Site-Datei des Prüfers aufbewahrt. (…)

Anmerkung: Warum wird eine Übertragung durch Umweltexpositon (Atemluft & Hautkontakt) untersucht, aber nicht publik gemacht, wenn sie dann festgestellt wurde?

8.3.5.3. Berufliche Exposition
Eine berufliche Exposition liegt vor, wenn eine Person einen ungeplanten direkten Kontakt mit der Studienintervention erhält, was zum Auftreten einer AE führen kann oder nicht. Zu diesen Personen können Gesundheitsdienstleister, Familienmitglieder und andere Personen gehören, die mit Studienteilnehmern in Kontakt geraten.

Der Prüfer muss die berufliche Exposition gegenüber Pfizer Safety innerhalb von 24 Stunden nach der Kenntnisnahme melden, unabhängig davon, ob eine SAE vorliegt. Die Informationen müssen mithilfe des Vaccine SAE-Berichtsformulars gemeldet werden. Da sich die Informationen nicht auf einen an der Studie teilnehmenden Teilnehmer beziehen, werden die Informationen NICHT in einem CFR aufgezeichnet. Eine Kopie des ausgefüllten Vaccine SAE-Berichtsformulars wird jedoch in der Site-Datei des Prüfers aufbewahrt.

Fazit: Dass die mRNA-Behandlung von Pfizer nicht sicher ist, ist bekannt und die Zahl der Impfopfer häuft sich zusehends. Weil die Behörden nicht klar zwischen Impf- und angeblichen Coronatoten unterscheiden, ist zudem von einer hohen Dunkelziffer auszugehen. In Anbetracht dessen kann die mRNA-Behandlung von Pfizer allemal als Biowaffe bezeichnet werden. Bill Gates hat mehrfach davor gewarnt, dass weit schlimmere Pandemien auf SARS-CoV-2 folgen werden. Sollte sich herausstellen, dass die experimentellen und nachweislich gefährlichen Substanzen, die gegenwärtig nota bene grundlos an breite Teile der Bevölkerung verabreicht werden, nicht nur krank machen, sondern auch noch ansteckend sind, könnte das der eigentliche Auslöser sein, der Bill Gates‘ apokalyptische Prophezeiung wahr werden lassen würde.

Es wird immer offensichtlicher, dass die modernen „Impfstoffe“ absichtlich als selbstreplizierende Krankheitserreger konzipiert werden, um den „Spike-Protein-Kampfstoff“ auf diejenigen zu übertragen, die nicht geimpft werden wollen. Besonders beunruhigend ist, dass im renommierten Fachmagazin Bulletin of the Atomic Scientists vor weniger als einem Jahr in einem brisanten Artikel, „Wissenschaftler arbeiten an Impfstoffen, die sich wie eine Krankheit ausbreiten. Was könnte möglicherweise schiefgehen?“ , ausgerechnet dieses Szenario aufgegriffen wurde. In dem Artikel wurde ausserdem einmal mehr über die geplante Bevölkerungsreduktion fantasiert:

„Sich selbst verbreitende Impfstoffe haben ihre Wurzeln in den Bemühungen, die Schädlingspopulationen zu reduzieren. Australische Forscher beschrieben eine viral verbreitete Immunkontrazeption, die das Immunsystem infizierter Tiere – in diesem Fall einer nicht heimischen Mausart in Australien – kaperte und sie daran hinderte, Nachkommen zu zeugen.“

Eine messenger-RNA (dt. Boten-RNS) zu entwickeln, die Menschen chronisch degenerieren lässt und unfruchtbar macht, ist ein logisches und wesentliches Element, wenn man vorhat, die ultimative Kontrolle über die Menschheit zu erlangen. Wenn sich dieser Trojaner darüber hinaus auch noch von Mensch zu Mensch überträgt und ahnungslose Sklaven sich freiwillig melden, um die Funktion eines mutierten Virus einzunehmen, könnte die menschliche Population in naher Zukunft massiv abnehmen.

In der BRD scheint dieses Szenario im § 21 bereits antizipiert worden zu sein:

„Bei einer auf Grund dieses Gesetzes angeordneten oder einer von der obersten Landesgesundheitsbehörde öffentlich empfohlenen Schutzimpfung oder einer Impfung nach § 17a Absatz 2 des Soldatengesetzes dürfen Impfstoffe verwendet werden, die Mikroorganismen enthalten, welche von den Geimpften ausgeschieden und von anderen Personen aufgenommen werden können. Das Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit (Artikel 2 Abs. 2 Satz 1 Grundgesetz) wird insoweit eingeschränkt.“

Schlussbemerkung: Ich hoffe schwer, dass es nicht so weit kommen wird. Auf der anderen Seite scheinen immer noch sehr viele Erden-Menschen nicht zu verstehen, mit wem sie es zu tun haben. Das Bewusstsein, das uns versklaven will, kennt weder Mitgefühl noch Skrupel. Je schneller wir uns von dieser Agenda bzw. vom Staat emanzipieren, desto schneller schwindet ihre Macht…!


©2021 LEGITIM | NEWSLETTER


Wer es nicht glaubt – Bitte selbst mal den Gift-Notruf anrufen  ==>>   Ihr wisst doch, Unwissenheit schützt vor den Auswirkungen nicht…!!!

Aufgeklärte Impfentscheidung ‼️

“Ich sammelte alle Impfstoff-Zutaten in einer Liste und kontaktierte die Giftzentrale. Nach einleitenden Worten und so weiter, und nachdem ich bat, mit einem kompetenten festangestellten Sachverständigen zu sprechen, ist hier der Kern des Gesprächs:

Ich:  Meine Frage an Sie ist, wie sind diese Zutaten kategorisiert? Als gutartig [harmlos] oder Gift? (Ich nannte ein paar Zutaten, Formaldehyd -, Tween-80, Quecksilber, Aluminium, Phenoxyethanol, Potassium Phosphat, Sodium Phosphate, Sorbitol, etc.).

Er: Nun, das ist schon eine ziemliche Liste… Aber ich würde einfach sagen, dass Sie alle giftig für den Menschen sind… verwendet in Dünger… Pestiziden… um Herzstillstand zu verursachen… Zur Erhaltung eines Toten Körpers…
Sie sind bei uns in verschiedenen Kategorien registriert, aber so ziemlich alle als Giftstoffe…Warum?

Ich: Wenn ich regelmäßig, planbasiert meinem Kind diese Zutaten injizieren oder ins Essen geben würde, würde ich natürlich meine Tochter in Gefahr bringen…
Aber was wären die rechtlichen Konsequenzen für mich?

Er: Merkwürdige Frage…
>>   Aber Sie würden wahrscheinlich strafbarer Fahrlässigkeit beschuldigt werden… vielleicht mit Tötungsabsicht… und natürlich Kindesmissbrauch… Ihr Kind würde Ihnen weggenommen werden… Kennen Sie jemanden, der so etwas seinem Kind antut?
Das ist kriminell…!!!

Ich: Eine Branche…das Pharmakartell.com !!!
Dies sind Zutaten die für Impfstoffe genutzt werden… Mit Bindemitteln, um sicherzustellen, dass der Körper diese nicht wieder ausspült… Um die Antikörperwerte bis auf unbestimmte Zeit hoch zu halten…!

Er: WAS?!

Ihr Fazit?
Der Mann war außer sich. Er fragte, ob ich ihm all diese Informationen per E-Mail zukommen lassen würde.
Er wollte diese mit seinen erwachsenen Kindern, die selbst Eltern waren teilen. Er war entsetzt und fühlte sich schrecklich, er hatte es nicht gewusst … !
Seine Kinder waren geimpft und haben gesundheitliche Probleme…“!


ZUTATEN FÜR IMPFSTOFFE‼️
Sie können KEINE fundierte Entscheidung treffen, ohne voll informiert zu sein.

Hier sind NUR EINIGE Impfstoff-Zutaten.

Diese werden in ihre Kinder INJIZIERT [in den USA gibt es deutlich mehr (Pflicht)impfungen als in DE:

 Formaldehyd/Formalin – Hochgiftig, systematisch vergiftend und karzinogen.

 Betapropiolactone – Giftige Chemikalie, karzinogen.
Kann tödlich sein/permanente Gesundheitsschäden verursachen bereits nach sehr kurzer Exposition gegenüber kleinen Mengen. Aggressive Chemikalie.

 Hexadecyltrimethylammonium bromide – Kann zu Leberschäden, Schäden des Herz-Kreislauf-System des zentralen Nervensystems führen. Kann Geburtsdefekte verursachen und die Fruchtbarkeit beeinflussen.

 Aluminium-Hydroxid, Aluminium-Phosphat, Aluminium-Salze – Neurotoxin. Birgt das Risiko für langfristige Gehirnentzündungen/Schwellungen, neurologische Erkrankungen, Autoimmunerkrankungen, Alzheimer, Demenz und Autismus. Es dringt in das Gehirn ein, wo es auf unbestimmte Zeit verbleibt.

 Thiomersal (Quecksilber) – Neurotoxin.
Ruft zelluläre Schäden hervor, reduziert die Oxidations-Reduktions-Aktivität, führt zu Zelldegeneration und Zelltod.
Wird in Verbindung gebracht mit neurologischen Störungen, Alzheimer, Demenz und Autismus.


 Polysorbate 80 & 20 – Überschreitet die Blut-Hirn-Schranke und führt Aluminium, Thiomersal, und Viren mit sich, welchen es erlaubt, in das Gehirn zu gelangen.

 Glutaraldehyd – Giftige Chemikalie, wird als Desinfektionsmittel für hitzeempfindliche medizinische Geräte verwendet.

 Fetal Bovine Serum – Gewonnen aus Rinder- (Kuh -) Föten, wird schwangeren Kühen vor der Schlachtung entnommen.

Na dann MAHLZEIT…‼️‼️‼️

‼️Impfstoff von AstraZeneca senkt die „angeborene Immunabwehr“ des Menschen‼️
Verdacht auf bewusste Vernichtung der Bevölkerung durch genbasierte Impfstoffe erhärtet sich!

https://www.youtube.com/watch?v=ROI3Z8HWlpQ

Beginn Videozeit 37:12 / 59:56

Forscher der Uni Ulm aus dem Fachbereich „Gentherapie“ kommen in ihrem Preprint zu der Schlussfolgerung, dass jede Menge Proteinverunreinigungen im Impfstoff von AstraZeneca durch den Herstellungsprozess enthalten sind.

Kekule: Für so ein Produkt gibt es keine Zulassung und wenn die Verunreinigungen nachträglich gefunden werden, so wird die Zulassung postwendend zurück genommen.

Kekule sagt:
Generell ist für die Impfstoffe die nach biochemischen Methoden zur Zeit hergestellt werden kein herkömmliches Reinigungsverfahren anwendbar. Die Impfstoffreinigung befindet sich generell noch in der Erprobungsphase. Es besteht daher immer die Möglichkeit, dass man bei diesen „Biologicals“ etwas übersehen hat. <# das gilt also für alle genbasierten Impfstoffe, auch für BioNtech / Pfizer‼️.

― D.h. in allen genbasierten Impfstoffen ist mit erheblichen Verunreinigungen zu rechnen. #>

Videozeit 43:15 / 59:56
Kekule: Die Leute aus Ulm haben über 1000 Verunreinigungen festgestellt. Eine davon ist bedenklich, die sogenannten Heat Shock Proteine. Diese Heat Shock Proteine, man möchte es kaum glauben, sind in dem Impfstoff doppelt so viel vorhanden wie der Wirkstoff selbst.[…]. Da wirft sich die Frage auf, warum haben wir das nicht schon vorher genauer taxiert. Es ist erschreckend warum die Europäische Arzneimittelbehörde das nicht selber so gemacht hat, was die Forscher an der Uni Ulm im nachhinein durchgeführt haben.[…] Wenn man diese Daten als Biochemiker ansieht, dann muss man schon sagen, es ist ziemlich erschreckend […] <# es besteht der Verdacht der vorsätzlichen Täuschung #>

Videozeit 49:10 /59:56
Kekule zu der Verunreinigung des Heat Shock Proteins Hsp90:

Man könnte sich überlegen […] das  die angeborene Immunantwort gestört wird!

[…] Daher würde ich jetzt sagen, ja, die EMA hat nun ein Problem!

Kommentar:

Nun ist klar, dass beide genbasierten Impfstoffe sowohl von BioNTech/ Pfizer als auch AstraZeneka das „angeboren Immunsystem“ außer Kraft setzen. Diese Gemeinsamkeit im Zusammenhang mit den Impfungen und den Mutanten, lässt eine Absicht dahinter vermuten.

Der Verdacht erhärtet sich, dass die „echte Infektionswelle“ verursacht durch die Virusvarianten (Mutanten) und den geschwächten Zustand des angeborenen Immunsystem der „Geimpften“ erst noch im Herbst auf uns zurollen wird

― und sie ist allem Anschein nach von den Regierenden beabsichtigt.

Ansonsten wäre der Druck von Regierungsseite für die Impfung gegen ein „normales Virus“ nicht zu erklären, zumal die WHO schon längst Entwarnung für das Corona-Virus SARS-CoV-2 gegeben hat. Bei einem Regierungsapparat  wie dem unsrigen, da gilt das Sprichwort, da kannst du auch dem »Ochsen in’s Horn pfetzen, der merkt nichts mehr«.

Klar, wird dann von diesen Canaillen im Herbst behauptet werden, schuld daran wären die Mutanten, um Gottes willen nicht der Impfstoff. Gegen die Mutanten hilft nur noch mehr und mit anderen, wirksameren mRNA-Impfstoffen Impfen, werden sie sagen.
Genau das aber würde der Bevölkerung den Rest geben!

Wie wäre es mit einem Regierungsauftrag an die Ulmer Forscher im Fachbereich „Gentherapie“ für den BioNTech /Pfizer Impstoff? Wäre doch interessant zu wissen was dort für ein „Schlunz“ drinnen ist…?!! #fckspahndrostenwieler

https://t.me/zeitrevolution/3042?single

Dieses Foto wird auf Instagram als gefährliche Fehlinformation eingestuft…ich hoffe, diese FUCKtenchecker landen alle vor dem jüngsten Gericht…BALD !!!

Anmerkung: Das mRNA-Experiment hat bereits nach wenigen Monaten einen immensen Schaden verursacht, so dass sogar namhafte Impfbefürworter wie Dr. Byram W. Bridle Alarm schlugen!

Podcast

Den Podcast auf Legitim.ch anhören

Im Interview macht Dr. Bridle haarsträubende Aussagen:

„(…) Das Spike-Protein ist fast allein für die Schädigung des Herz-Kreislauf-Systems verantwortlich. Gelangt es tatsächlich in den Kreislauf – wenn man das gereinigte Spike-Protein in das Blut von Versuchstieren injiziert, erleiden diese alle Arten von Schäden am Herz-Kreislauf-System, und es kann die Blut-Hirn-Schranke überwinden und das Gehirn schädigen.“

„Sie fanden das Spike-Protein im Kreislauf, also im Blut von 11 von den 13 Spitalmitarbeitern, die den Impfstoff erhalten hatten. Das bedeutet, dass wir seit langem wissen, dass das Spike-Protein ein pathogenes Protein ist. Es ist ein Gift. Es kann unseren Körper schädigen, wenn es in den Kreislauf gelangt. Jetzt haben wir klare Beweise dafür, dass die Impfstoffe, die unseren Körper oder die Muskeln oder die Zellen in unseren Deltamuskeln anleiten, dieses Protein herzustellen – nicht den Impfstoff selbst – und das Protein gelangt in den Blutkreislauf. Im Kreislauf kann das Spike-Protein an die Rezeptoren binden, die sich auf unseren Blutplättchen und den Zellen befinden, die unsere Blutgefässe auskleiden. Wenn das passiert, kann es eines von zwei Dingen tun. Es kann entweder dazu führen, dass Thrombozyten verklumpen und das kann zu einer Gerinnung führen. Genau aus diesem Grund sehen wir Gerinnungsstörungen im Zusammenhang mit diesen Impfstoffen. Es kann auch zu Blutungen kommen. Und natürlich ist das Herz beteiligt, es ist ein wichtiger Teil des Herz-Kreislauf-Systems. Deshalb sehen wir Herzprobleme. Das Protein kann auch die Blut-Hirn-Schranke überwinden und neurologische Schäden verursachen. Deshalb wird es auch in den tödlichen Fällen von Blutgerinnseln oft im Gehirn gefunden.“

Kurz gesagt, die Schlussfolgerung ist, dass wir einen GROSSEN FEHLER gemacht haben. Wir haben es bis jetzt nicht mitbekommen. Wir sahen, dass das Spike-Protein ein grossartiges Zielantigen war. Wir wussten nie, dass das Spike-Protein selbst ein Toxin und ein pathogenes Protein ist. Durch die Impfung impfen wir Menschen also versehentlich mit einem Toxin, das bei manchen Menschen in den Kreislauf gelangt. Und wenn das bei manchen Menschen passiert, kann das vor allem das Herz-Kreislauf-System schädigen. Ich habe keine Zeit, aber viele andere berechtigte Fragen zur langfristigen Sicherheit dieses Impfstoffs. Bei der Akkumulation in den Eierstöcken lautet eine meiner Fragen zum Beispiel: ‚Werden wir junge Menschen, einige von ihnen, unfruchtbar machen?‘ Also höre ich hier auf.“

Fazit: Spätestens wenn überzeugte Impfbefürworter Alarm schlagen, müssten eigentlich auch die Regierungen, die Parlamentarier und die sogenannten Leitmedien kritisch werden, denn am Ende des Tages werden sie sich vor den Millionen Menschen, die mindestens fahrlässig – wenn nicht vorsätzlich – geschädigt wurden, verantworten müssen. Und wer genau zuhört beziehungsweise genau liest, findet in Dr. Bridles Votum einmal mehr die Bestätigung, dass die Geimpften durch den genetischen Eingriff selbst zu einem „Virus“ mutieren, das pathogene Proteine produziert und gemäss unzähligen Berichten möglicherweise eine potenzielle Gefahr für alle gesunden Mitmenschen darstellt. Wenn sich diese Befürchtung bewahrheitet, werden wir bald eine echte Pandemie haben.