‼️ BREAKING NEWS ‼️ Hört nicht auf den Müll, der über die Mainstream Medien über Putin, Russland und die Ukraine verbreitet wird!

​​❗ Erklärung es russischen Außenministeriums zur EU-Rolle in der Ukraine

🔹 Über lange Jahre hat die Europäische Union unter der Maske eines „Friedenstifters“ großzügig das Kiewer Regime finanziert, das infolge eines verfassungswidrigen Staatsstreichs an die Macht gekommen war. Die EU beobachtete lautlos die Ausrottung der Bevölkerung im Donbass, das Ersticken des Russischsprachigen in der Ukraine. In der EU ignorierte man unsere wiederkehrenden Aufforderungen, auf die Übermacht der Nazis in der ukrainischen Regierung, die soziale und wirtschaftliche Blockade und das Ermorden der Zivilbevölkerung im Südosten des Landes aufmerksam zu werden. Man verknüpfte die ganze Zukunft der Beziehungen zu Russland mit der Erfüllung des Minsker Maßnahmenpakets und machte nichts, um Kiew zur Umsetzung seiner Schlüsselbestimmungen zu bringen. Gleichzeitig versorgte man die Kiewer Regierung mit Geld und schaffte Visa ab. Unter fragwürdigen Vorwänden wurden antirussische Sanktionen verlängert. Die EU beteiligte sich an von Kiew inszenierten Spektakeln, die die territoriale Integrität der Russischen Föderation in Frage stellen.

🔹 Nun sind aber alle Masken gefallen. Der am 27. Februar gefasste EU-Beschluss, die Lieferung tödlicher Waffen an die ukrainische Soldateska aufzunehmen, ist selbstentlarvend. Dieser Beschluss steht für das Ende der europäischen Integration als eines „pazifistischen“ Projekts zur Aussöhnung der europäischen Völker nach dem Zweiten Weltkrieg. Die EU stellte sich endgültig auf die Seite des Kiewer Regimes, das eine Genozidpolitik gegen einen Teil der eigenen Bevölkerung fährt.

🔹 Ohne es selbst zu merken, rutschte man in Brüssel bei seinen antirussischen Aktionen in die Tiefe des Orwelschen Neusprechs. Man erklärte, es solle in den Krieg, der 2014 in der Ukraine vom Zaun gebrochen wurde, über eine Mechanismus mit dem sprechenden Namen „Europäische Friedensfazilität“ zu investieren. Zu den Defensivmitteln rechnet die EU-Führung ungeniert Raketen und Schusswaffen, Munition und sogar Kampfjets.

🔹 Die EU zeigte, was die Rechtshoheit in Europa in Wirklichkeit wert ist, indem sie sich über alle acht Kriterien des eigenen „gemeinsamen Standpunkts“ des Europäischen Rats 2008/944/CFSP vom 8. Dezember 2008 betreffend gemeinsame Regeln für die Kontrolle der Ausfuhr von Militärtechnologie und Militärgütern hinwegsetzte. Dabei sieht dieser ein direktes Verbot für Lieferungen von Waffen und Militärgütern aus der EU in folgenden Fällen vor:

1⃣️ Nichteinhaltung der internationalen Verpflichtungen durch das Endbestimmungsland (Kiew vernachlässigte seine Verpflichtungen aus dem Minsker Maßnahmenpaket, das durch die Resolution 2202 des Weltsicherheitsrats gebilligt wurde);

2⃣️ Missachtung der Menschenrechte einschließlich des Risikos, dass die Militärgüter, die zur Ausfuhr bestimmt sind, zur internen Repression benutzt werden könnten (im Donbass wurde von Kiew Genozid verübt);

3⃣️ Bewaffneter Konflikt im Endbestimmungsland und Risiken seiner Verschärfung infolge der Waffenlieferungen;

4⃣️ Bedrohung für Frieden, Sicherheit und Stabilität in einer Region, einschließlich der Wahrscheinlichkeit eines bewaffneten Konflikts zwischen den Empfängerland und einem anderen Land;

5⃣️ Risiko für die nationale Sicherheit der EU-Mitgliedsstaaten (die zu liefernden Waffen können gegen die EU-Interessen eingesetzt werden);

6⃣️ Verhalten des Käuferlandes insbesondere im Hinblick auf die Nichtanwendung von Gewalt und die Bestimmungen des humanitären Völkerrechts sowie auf die Nichtverbreitung im Bereich der Rüstungskontrolle (wir sind nicht der Auffassung, dass Kiew diesen Verpflichtungen vorbildlich nachkam, insbesondere mit Blick auf die bekannten in der Grauzone getätigten Waffenhandelsgeschäfte von der Ukraine aus);

👇Hier weiter lesen

Hört nicht auf den verlogenen Müll, der in den Mainstream Medien über Russland und die Ukraine verbreitet wird…!!!

In der Ukraine herrscht seit 8 Jahren Krieg von der Ukraine gegen die russischen Einwohner im Donbass…Präsident Putin BEENDET DIESEN VON DEN DEUTSCHEN BESSER – MENSCHEN VERGESSENEN KRIEG GEGEN ZIVILISTEN UND KINDER J E T Z T  E N D L I C H! RT statt Bild TV gucken kann helfen – Ach nee, ist ja schon wie ALLES ANDERE zensiert?!!

‼️‼️ Eskalation: Der Krieg gegen Russland immer wahrscheinlicher! ‼️‼️

Warum WIR JETZT AUFSTEHEN UND DIESE ROTGRÜNE BILDERBERGER-reGIERung von LÜGNERN und BETRÜGERN zum Teufel jagen müssen…!

Jeder Krieg beginnt mit einem Propagandafeldzug. Denn die Strategen wissen, dass der Krieg an der Heimatfront gewonnen wird. Nur eine größtmöglichste Zustimmung rechtfertigt die späteren Verluste. Das war schon bei Pearl Harbor so und wenn es gegen Russland geht, erst recht!

Hierzulande gilt es eine harte Nuss zu knacken. Schließlich reichen die deutsch-russischen Beziehungen weit zurück und brachten mit Katharina der Großen sogar eine Deutsche, eine Preußin auf den Zarenthron. Doch erst Bismark erkannte die strategische Bedeutung eines deutsch-russischen Bündnisses. Davon können beide Seiten und Europa profitieren. Nach Ende des Kalten Krieges hätte es nicht wenige Chancen gegeben, das Verhältnis zum ehemaligen Gegner wieder zu festigen.

Doch alles vertan. Der Russe ist weiter der Schurke und die USA als Weltgendarm können schalten und walten wie sie wollen. Dass es berechtigte russische Interessen für deren Sicherheit gibt, zählt nicht. Um die Propagandaschlacht zu gewinnen, ist keine Lüge zu schade. Auch hier sind die USA Vorreiter, wie unser Spezial zum Thema sehr eindrücklich zeigt.

Dass es bereits Angriffe auf russische Militärposten gibt, kommt in den Medien kaum vor, wie auch die klare Forderung von Putin nach Sicherheitsgarantien. Eskaliert die Situation im Osten weiter, steigt die Gefahr von unberechenbaren Zwischenfällen. Daraus the Smoking Gun (den eindeutigen Beweis) zu konstruieren dürfte den Atlantikern um Scholz und Baerbock in der deutschen Regierung nicht schwer fallen. Denn eines ist bereits jetzt sonnenklar, die Amis werden vor allem Europäer in diesen Krieg schicken, darunter auch deutsche Soldaten!

Deutschland im Krisenmodus?
Wir haben bereits eine handfeste Krise, die immer mehr zu spüren ist. Eine mit gigantischen Ausmaßen! Durch die Russlandkrise wird diese noch verstärkt. Den einen Teil spürt jeder in der Geldbörse, der andere kommt schleichend. Wenn wegen der unseligen Klimapolitik der Ampel die Energieversorgung allmählich zusammenbricht. Zeit für Krisenvorsorge! Oder doch besser auswandern?

Unter dem Deckmantel der Corona-Diktatur?!!

Die Corona-Politik hat gezeigt, wie schnell grundlegende Änderungen möglich sind, die dazu noch von der Mehrheit der Bevölkerung getragen werden! Ein Krieg gegen Russland scheint jetzt sogar eher möglich als noch vor Jahren. Das Ausmaß der Verbrechen unter dem Deckmantel einer Pandemie verdeutlicht einmal mehr der Enthüllungsreport „Wir töten die halbe Menschheit“ von Eileen DeRolf und Jan van Helsing. Wer jedoch wissen will, wie Putin tickt, dem seien seine Reden an die Deutschen empfohlen!


Thorsten Schulte: Fremdbestimmt
Tucholsky schrieb 1931: »Das Volk versteht das meiste falsch; aber es fühlt das meiste richtig.«

Immer mehr Menschen fühlen, dass die Zukunft Deutschlands und Europas in Gefahr ist. Daher muss das ganze Ausmaß von Täuschung und Fremdbestimmung ans Licht. Nur so können wir erkennen, was uns heute bedroht, warum gegen uns regiert wird, was wir dagegen tun können. Thorsten Schulte demaskiert die Geschichtsschreibung der Sieger, deckt Un- und Halbwahrheiten und das Weglassen wichtiger Fakten in den Medien auf. Er entlarvt das verzerrte Geschichtsbild, das immer noch zu einem Schuldkomplex führt. Mit verheerenden Folgen. Erst dadurch wird seine Gefahrenanalyse für das heutige Deutschland verständlich. Wir müssen unsere Geschichte kennen – die wahre Geschichte!

‼️ BREAKING NEWS ‼️

Zusendung Alexander Panin von Zentrale Nachrichten:

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen hat erklärt, dass die Ukraine seit 1991 keinen Antrag auf Registrierung der Grenzen gestellt hat, so dass der Staat Ukraine nicht existiert…!

Und wir wissen nichts davon!!!

07.04.2014 UN-Generalsekretär Ban Ki-moon gab eine erstaunliche Erklärung ab, deren Verbreitung in ukrainischen Medien und im Internet verboten ist. In der Sitzung des UN-Sicherheitsrates wurde der Konflikt zwischen den beiden Staaten zur Sprache gebracht. Daraus wurde die folgende Schlussfolgerung gezogen:

Die Ukraine hat ihre Grenzen seit dem 25.12.1991 nicht mehr registriert. Die Registrierung der Grenzen der Ukraine als souveräner Staat ist in der UNO nicht erfolgt. Daher kann davon ausgegangen werden, dass Russland in Bezug auf die Ukraine keine Rechtsverletzungen begeht.
Nach dem GUS-Vertrag ist das Gebiet der Ukraine ein Verwaltungsbezirk der UdSSR. Daher kann niemandem die Schuld am Separatismus und der gewaltsamen Veränderung der Grenzen der Ukraine gegeben werden.

Nach internationalem Recht hat das Land einfach keine offiziell anerkannten Grenzen. Um dieses Problem zu lösen, muss die Ukraine die Grenzziehung mit den Nachbarstaaten abschließen und die Zustimmung der Nachbarländer, einschließlich Russlands, zu ihrer gemeinsamen Grenze einholen. Es ist erforderlich, alles zu dokumentieren und Verträge mit allen Nachbarstaaten zu unterzeichnen.

Die Europäische Union hat der Ukraine ihre Unterstützung in dieser wichtigen Frage zugesagt und beschlossen, die gesamte technische Hilfe zu leisten. Aber wird Russland einen Grenzvertrag mit der Ukraine unterzeichnen? Nein, natürlich nicht!

Da Russland der Rechtsnachfolger der UdSSR ist (dies wird durch die Entscheidungen internationaler Gerichte zu Eigentumsstreitigkeiten zwischen der ehemaligen UdSSR und dem Ausland bestätigt), gehören die Gebiete, auf denen die Ukraine, Belarus und Noworossija liegen, Russland, und niemand hat das Recht, ohne Russlands Zustimmung über dieses Gebiet zu verfügen.

Im Grunde genommen muss Russland jetzt nur noch erklären, dass dieses Gebiet russisch ist und dass alles, was in diesem Gebiet geschieht, eine innere Angelegenheit Russlands ist. Jede Einmischung wird als Maßnahme gegen Russland betrachtet. Auf dieser Grundlage können sie die Wahlen vom 25. Mai 2014 annullieren und tun, was das Volk will! Gemäß dem Budapester Memorandum und anderen Abkommen gibt es keine Grenzen der Ukraine. Der Staat Ukraine existiert nicht (und hat nie existiert!).

Alexander Panin,
Zentrale Nachrichten

Hier Kanal abonnieren
https://t.me/Russland_Ukraine

🇷🇺 Russland-Ukraine Konflikt – Gibt es Krieg in Europa? ‼️💥‼️


💥 Die EU liefert Waffen, damit die Ukraine wieder die JETZT unabhängigen Staaten Donbass und Lugansk bombardieren kann, das ist ja interessant! Hört nicht auf den Müll, der von den BRiD Mainstream Medien über Präsident Putin und Russland verbreitet wird!
https://t.me/Russland_Ukraine

Ein Gedanke zu “‼️ BREAKING NEWS ‼️ Hört nicht auf den Müll, der über die Mainstream Medien über Putin, Russland und die Ukraine verbreitet wird!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s