Omikron – Die neue Variante soll mal wieder aus Südafrika kommen – So genau weiß man das angeblich noch nicht…?!!

‼️BOOOOM – Die neue Omikron-Variante mit 10.000 Mutationen ist da…nur in Südafrika selbst weiss man nichts davon?!!‼️

Erstaunlicherweise wissen die vom Pharmakartell gesponserten „Spezialisten“ hierzulande sofort und am gleichen Tag, dass diese Variante natüüürlich sehr viel ansteckender ist…obwohl in Spanien und den USA vor den Gerichten nicht mal ein Isolat des Ursprungsvirus zur Prüfung vorgelegt werden konnte! In BUNDland BRD verzichtet man wohl in weiser Voraussicht auf diesen Beweis…?!! Jetzt stellt sich  dich plötzlich heraus, das diese neue Variante einen noch leichteren Verlauf hat wie das Original, bei dem schon über 99% der betroffenen kaum Symtome zeigen, aber Hauptsache erst einmal wieder Panik erzeugen, um noch mehr Menschen in den Panikbooster zu treiben…! Spätestens wenn ALLES heraus kommt, müssen und werden viele Köpfe rollen…AUCH DIE DER HELFERSHELFER IN GEMEINDEN, SCHULEN UND KLINIKEN – PAIN IS COMING !!!

🟥👉 Inzidenz, Inzidenz, noch mehr Inzidenz, mehr Bratwurst, Bratwurstpflicht, mehr Inzidenz, Intensivbetten, Wurstquote zu niedrig, Inzidenz, dritte vierte fünfte Bratwurst, Betten schlimm, Kontakte schlimm, Wurstverweigerer böse, Angst, Inzidenz, 𝐧𝐞𝐮𝐞 𝐕𝐚𝐫𝐢𝐚𝐧𝐭𝐞, Inzi…

äh… Moment mal… Neue Variante? Sollte das Alphabet angeblich nicht schon durch sein?

Die neue Variante soll mal wieder aus Südafrika kommen – so genau weiß man das angeblich noch nicht.
https://www.yamedo.de/blog/omikron-variante-suedafrika-b-1-1-529/

Die Grafik die ihr seht versucht die Inzidenzen abzubilden – Afrika scheint da irgendwie nicht mitmachen zu wollen. Niedrige / kaum Schlumpfquote, kaum Inzidenzen? Aber neue Variante? Ich verstehe das nicht. Selbstverständlich gibt es da eine völlig plausible „virologisch epidemidingsda Erklärung“. Ganz klar.

https://www.yamedo.de/blog/omikron-variante-suedafrika-b-1-1-529/

Im August berichtete ich letztmalig zur Delta:
https://www.yamedo.de/blog/covid-delta-variante-gefaehrlich/
Sehr merkwürdig.

Wenn ich schriebe, dass das in Afrika kaum was „stattfindet“ – ihrwisstschonwas

Im April berichtete ich, dass Afrika irgendwie nicht mitmachen will:
https://www.yamedo.de/blog/corona-afrika-paradox/
Dabei wurde Afrika Millionen Tote vorhergesagt…

Die Afrikaner haben ganz andere Probleme! Zum Beispiel das mit der neuen Droge, über die ich kürzlich berichtete:
https://www.yamedo.de/blog/kongo-droge-bombe/

Und über die Folgen (Hunger usw.) durch die so tollen „Maßnahmen“ redet sowieso keiner mehr; es geht ja um
Inzidenzen, Betten, Bratwurst, schlimme Inzidenzen, Taskforce gründen, Bratwurstpflicht, Inzidenzen….

Herzlich willkommen bei „täglich grüßt das Murmeltier“.

🟥👉Weitere Analysen und was ihr für euch tun könnt in meinem kostenlosen Newsletter!
https://www.renegraeber.de

🟥👉 Was soll man denn zu diesem „𝐚𝐥𝐭𝐦𝐞𝐝𝐢𝐚𝐥𝐞𝐧 𝐓𝐫𝐨𝐦𝐦𝐞𝐥𝐟𝐞𝐮𝐞𝐫“ noch sagen? Die vergangenen 20 Monate erinnern mich irgendwie an die 𝐏𝐞𝐬𝐭𝐛𝐞𝐤𝐚̈𝐦𝐩𝐟𝐮𝐧𝐠 𝐢𝐦 𝐌𝐢𝐭𝐭𝐞𝐥𝐚𝐥𝐭𝐞𝐫. Wenn man Parfum und Schwefel versprühen und die Mediziner mit schwarzen Schnäbeln rumlaufen würden („Pestärzte“, „Schnabeldoktoren“) wäre es ja auch ihrwisstschonwas…!

Gut. Ein nicht passender Vergleich – das ist mir schon klar. Es war ja auch nur eine unwillkürliche „Erinnerung“.

Schauen wir lieber auf die „Fakten“.

👉 Der regierende Bürgermeister von Berlin (natürlich eine Mitglied der Ministerpräsidentenkonferenz) sagt in einer Pressekonferenz , dass jetzt Schluss sein muss mit der 𝐃𝐢𝐤𝐭𝐚𝐭𝐮𝐫 𝐝𝐞𝐫 𝐔𝐧𝐠𝐞𝐢𝐦𝐩𝐟𝐭𝐞𝐧. Auch hier fallen mir wieder willkürlich Vergleich aus der deutschen Geschichte ein, die ich mir lieber verkneife.
Wenn ich aber vom „Weltärztepräsident“ Montgomery lese:
„𝒁𝒖𝒄𝒌𝒆𝒓𝒃𝒓𝒐𝒕 𝒏𝒖̈𝒕𝒛𝒕 𝒏𝒊𝒄𝒉𝒕𝒔, 𝒋𝒆𝒕𝒛𝒕 𝒃𝒓𝒂𝒖𝒄𝒉𝒆𝒏 𝑼𝒏𝒈𝒆𝒊𝒎𝒑𝒇𝒕𝒆 𝒅𝒊𝒆 𝑷𝒆𝒊𝒕𝒔𝒄𝒉𝒆“, dann denke ich doch wieder ans Mittelalter…

👉 Eine Lachnummer hingegen ist eher schon wieder „Der Tierarzt“, wie er liebevoll von manchen genannt wird:
Man dürfe „𝑑𝑒𝑛𝑒𝑛, 𝑑𝑖𝑒 𝑠𝑖𝑐ℎ 𝑛𝑖𝑐ℎ𝑡 𝑖𝑚𝑝𝑓𝑒𝑛 𝑙𝑎𝑠𝑠𝑒𝑛, 𝑤𝑖𝑟𝑘𝑙𝑖𝑐ℎ 𝑛𝑖𝑐ℎ𝑡 𝑑𝑖𝑒 𝐶ℎ𝑎𝑛𝑐𝑒 𝑔𝑒𝑏𝑒𝑛, 𝑑𝑖𝑒 𝐼𝑚𝑝𝑓𝑢𝑛𝑔 𝑧𝑢 𝑢𝑚𝑔𝑒ℎ𝑒𝑛, 𝑖𝑛𝑑𝑒𝑚 𝑠𝑖𝑒 𝑠𝑖𝑐ℎ 𝑓𝑟𝑒𝑖𝑡𝑒𝑠𝑡𝑒𝑛 𝑙𝑎𝑠𝑠𝑒𝑛.“
Ach so ist das? Mittelalter ich hör dich trapsen… Im Mittelalter hatten sie aber noch kein Fernsehen, denn dort wird es noch besser:

👉 Ungeimpfte seien mitverantwortlich für tausende Tote. „Meinung“, von Sarah Frühauf, vom Mitteldeutschen Rundfunk.
Frisch geliefert zur besten Sendezeit via ARD, finanziert durch Zwangsgebühren aller deutschen Haushaltsbürger.
Das erinnert mich schon fast an die spanische Inqui…. – ach, lassen wir das lieber.
DIVI Chef Gernot Marx musste vergangene Woche zugeben, dass man die „Informationen noch gar nicht zur Hand habe“, wer auf den Intensivstationen geschlumpft sei oder nicht, man aber zusammen mit dem RKI daran arbeite dies zu erfassen.

Dabei tritt jetzt genau das ein, was bereits vor einigen Monaten vorausgesagt wurde!
Impfungen in der Pandemie erhöhen die Gefährlichkeit von Mutanten des SARS-Cov-2:
https://freie-impfentscheidung.de/gefaehrlichkeit-von-mutanten-des-sars-cov-2/

oder

Dr. Malone, der Erfinder der mRNA-Gentherapie, der interessante Details zu den neuen „Impfungen“ preisgab, die ihn als „Skeptiker“ in Bezug auf die RNA-„Impfungen“ auszeichnen. Kein Wunder, dass man zum Beispiel bei Wikipedia den Mann fast nicht kennen möchte und auch seine skeptische Einstellung mit keinem einzigen Wort erwähnt:
https://freie-impfentscheidung.de/robert-malone-mrna-impfung/

Wer es wissen wollte wusste es.

𝐈𝐜𝐡 𝐤𝐚𝐧𝐧 𝐦𝐢𝐜𝐡 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭 𝐞𝐫𝐢𝐧𝐧𝐞𝐫𝐧, 𝐝𝐚𝐬𝐬 𝐢𝐜𝐡 𝐣𝐞𝐦𝐚𝐥𝐬 𝐳𝐮 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐫 „𝐦𝐞𝐝𝐢𝐳𝐢𝐧𝐢𝐬𝐜𝐡𝐞𝐧 𝐁𝐞𝐡𝐚𝐧𝐝𝐥𝐮𝐧𝐠“ 𝐝𝐞𝐫𝐚𝐫𝐭 𝐚𝐠𝐠𝐫𝐞𝐬𝐬𝐢𝐯 𝐠𝐞𝐧𝐨̈𝐭𝐢𝐠𝐭 𝐰𝐮𝐫𝐝𝐞.

Das bringt uns wieder zur der Frage: Haben wir denn nicht wirklich eine Notlage? „Schauen Sie mal in die Kliniken!“, „Wollen Sie das Menschen sterben?“, usw.
Diese Fragen hatten wir alle schon einmal. Ich habe dazu in den letzten 20 Monaten immer wieder Stellung genommen. Zu den Tests, zu den Intensivbetten, zur Sterblichkeit, zu den Spritzen…

Aber es geht munter weiter.

Wenn man exakte Zeiträume des Vorjahres (ohne Schumpfung!) mit diesem Jahr vergleicht (mit 60, 70% Schlumpfung – so genau weiß das anscheinend mit der Quote immer noch keiner), dann wird es doch SEHR merkwürdig.

Kleine Schlaglichter:
‼️ Neun Tage nach dem 11.11. hat Köln eine Inzidenz von 278 und München 756. Am 11.11. waren es in München 161 und in Köln 235. Lustig nicht wahr?

‼️ Für Covid Patienten bekommen Kliniken einen Aufschlag von bis zu 9.500 Euro pro Fall. Klar gibt es „Bedingungen“ usw. Aber man prüfe mal bitte wie in den Kliniken gezählt wird. Mehr sage ich dazu nicht mehr.

[weiter in Teil 2: https://t.me/renegraeber/579 ]

Vor wenigen Wochen nur diskutierte ich eine im Mai 2021 erschienene Studie von niederländischen und deutschen Wissenschaftlern, in der beschrieben wurde, dass der „Impfstoff“ von Pfizer/BioNTech das erworbene und adaptive Immunsystem in seinen Funktionen stört. Damit verbunden erhöht sich das Risiko für Infektionen, nicht nur mit SARS-CoV-2, sondern auch mit anderen Pathogenen, wie zum Beispiel Bakterien, Pilzen etc.:
https://freie-impfentscheidung.de/pfizer-impfung-immunsystem/

Diese Sache alleine fand ich schon gruselig — dass unser Immunsystem quasi umprogrammiert werden könnte…

Aber was am 20. August 2021 Wissenschaftler von den Universitäten Stockholm und Umeå veröffentlichten erschreckte mich noch mehr.

Die Forscher untersuchten die Wirkung der Spike-Proteine auf die zellulären DNA-Reparaturmechanismen:
https://www.mdpi.com/1999-4915/13/10/2056

Das Fazit ganz vereinfacht:

Spike-Proteine im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 sind, wenn sie ins Blut gelangen, eine echte Bedrohung für die mit den Spritzen Infizierten. Spike-Protein-RNA, eingepackt in Lipid-Nanopartikel, sind eine noch größere Bedrohung, da hier natürliche Barrieren auch im zellulären Bereich wegfallen und Spike-Proteine an Orten produziert werden, die selbst für das SARS-CoV-2 unzugänglich sind. Diese Orte können auch der Zellkern von Zellen sein, wo es zu DNA Brüchen kommt. Und wie es aussieht behindern die Spike-Proteine die Reparatur der DNA. Das sind sehr schlechte Nachrichten… vor allem bezüglich der möglichen (noch nicht weiter bekannten) langfristigen Nebenwirkungen.

Wer es noch einfacher braucht: Wenn die DNA im Zellkern nicht ordentlich repariert wird, kann das eine Entartung der Zelle bedeuten (=Krebs). Das ist jetzt sehr vereinfacht, man sehe mir das bitte nach. Der vollständige Bericht des Grauens folgt noch!

Fordert dazu bitte meinen kostenlosen Newsletter an:
https://www.renegraeber.de

Zahlreiche Dinge will und kann ich nicht mehr „öffentlich“ bringen…!

https://www.yamedo.de/blog/omikron-variante-suedafrika-b-1-1-529/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s